Cookies

Cookie-Nutzung

Alltagsmaske kaufen – Alternative zu medizinischem Mundschutz

Alltagsmasken bestehen aus Stoff, sind wiederverwendbar und können mit etwas Geschick sogar selbst genäht werden. Sie dienen als Behelf, wenn in Krisenzeiten kein medizinischer Mundschutz zur Verfügung steht. Sie genügen jedoch nicht allen Anforderungen und Normen, die es in diesem Zusammenhang gibt. Welchen Schutz die Masken bieten und was im Gebrauch zu beachten ist, erfährst du in unserem Ratgeber.
Besonderheiten
  • mehrlagiger Stoff
  • waschbar
  • wiederverwendbar
  • angenehmer Tragekomfort
  • einfach selber nähen

Alltagsmasken 2020 online bestellen

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Alltagsmasken dienen nur als Behelf und sind von den hygienischen Aspekten her nicht mit einem medizinischen Mundschutz zu vergleichen. Dennoch erfüllen sie ihren Zweck und schützen andere Menschen vor einer Tröpfcheninfektion.
  • Sie bestehen aus Stoff und können deshalb in der Maschine gereinigt werden. Empfohlen ist ein Waschprogramm mit mindestens 60 °C. Dann sind die Masken auch wiederverwendbar.
  • Mit etwas Geschick kannst du dir deine Alltagsmaske selbst nähen oder nähen lassen. Sie überzeugen mit einer angenehm weichen Qualität und mit auffällig bunten Stoffen. Für viele genau das Richtige im tristen Krisenalltag.

Corona Alltagsmaske mit Lamas

Corona Alltagsmaske mit Lamas
Besonderheiten
  • Baumwolle
  • wiederverwendbar
  • Design in Grau
  • elastische Gummibänder
  • mit Falten
14,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Hersteller Zofino bietet dir hier eine wiederverwendbare Alltagsmaske aus Baumwolle. Sie schützt dich vor Schmutz und Staub und kann von erkälteten Menschen getragen werden. Das Risiko einer Tröpfcheninfektion für andere wird dadurch gesenkt. Über die Falten lässt sich die Maske gut an deine Gesichtsform anpassen. Die Gummibänder sind elastisch und befestigen das Modell an den Ohren. Im Inneren der Maske ist eine Lage Polypropylenvlies eingearbeitet, um wirklich feinste Teilchen aus der Luft filtern zu können. Deshalb kann sie auch als Anti Smog Maske eingesetzt werden. Sie ist mit Liebe zum Detail verarbeitet und zeigt ein graues Design mit kleinen niedlichen Lamas.
Den Kunden fällt natürlich auch das Design ins Auge. So bringt die Maske etwas mehr Farbe und fröhliche Motive in den Alltag. Die Materialien folgen dem Ökotex Standard und können einfach in der Maschine gereinigt werden. Viele Nutzer sind daher auch mit der guten Qualität zufrieden. Bei einer sehr großen Kopfform können die Gummibänder etwas eng sein.

VorteileNachteile
  • schönes Design
  • Ökotex-Standard
  • einfache Reinigung
  • hochwertige Qualität
  • Gummibänder teilweise eng

Nordic Child Behelfsmaske

Nordic Child Behelfsmaske
Besonderheiten
  • Handmade
  • verschiedene Designs
  • mit Falten
  • 100 % Baumwolle
  • waschbar bei 60°C
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese Behelfsmaske kann bequem im Alltag getragen werden. Sie besteht aus 100 % Baumwolle und erzeugt ein angenehmes Hautgefühl. Ein kleiner eingearbeiteter Draht an der oberen Kante sorgt für einen besseren Sitz. So passt du die Maske deiner Gesichtsform etwas besser an. An der Seite findest du Bänder, die am Hinterkopf zu binden sind. Der Hersteller hat hier bewusst auf elastische Gummis verzichtet, da diese schnell unangenehm werden. Verwendet wurden nur umweltfreundliche Stoffe, die dem Ökotex-Standard folgen. Wählbar aus drei verschiedenen Größen für Männer, Frauen oder Kinder ab 3 Jahren.
Von den Kunden gibt es noch keine Bewertungen zu diesem Produkt. Der Hersteller gibt jedoch den Tipp, die Maske nach jedem Gebrauch zu waschen. Dafür sollte an der Waschmaschine ein Programm von mindestens 60°C eingestellt werden. Die Bindebänder verhindern zwar einschneidende Gummis, benötigen aber mehr Zeit beim Anlegen der Maske.

VorteileNachteile
  • waschbar bei 60°C
  • weiche Baumwolle
  • Bindebänder statt Gummis

10 Atmenschutzmasken in Weiß

10 Atmenschutzmasken in Weiß
Besonderheiten
  • 10 Stück im Set
  • 100 % Baumwolle
  • Farbe: Weiß
  • wiederverwendbar
  • mit Befestigungsbändern
18,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bei diesem Produkt handelt es sich um keinen medizinischen Mundschutz, sondern um einfache Behelfsmasken. Sie bieten also keinen 100%igen Schutz bei Tröpfcheninfektionen, reduzieren aber das Risiko einer Ansteckung für die Menschen in der Umgebung. Die Masken bestehen aus angenehm weicher Baumwolle und sind in einem neutralen Weiß gefertigt. Dafür kann der Stoff aber auch bei 85 °C gewaschen werden und entspricht somit den hygienischen Vorgaben. Zudem ist das Material leicht dehnbar, wodurch es sich besser an deine Gesichtsform anpassen lässt. An der Seite findest du die Befestigungsbänder, die am Hinterkopf geknotet werden und die Maske somit fixieren.
Kundenrezensionen gibt es zu diesen Masken keine. Der Hersteller lässt die Masken in kleinen Nähereien anfertigen und empfiehlt vor der ersten Nutzung einen Waschgang. Außerdem sollten die Stoffe nach jedem Gebrauch gewaschen werden. Die Bindebänder schneiden nicht hinter den Ohren ein, wie manche elastischen Gummis. Dafür ist beim Knoten etwas Geschick erforderlich.

VorteileNachteile
  • wiederverwendbar
  • angenehme Passform
  • Baumwolle
  • bei 85°C waschbar
  • weiche Bindebänder
  • kein medizinischer Schutz

Aobetak Gesichtsmaske aus Baumwolle

Aobetak Gesichtsmaske aus Baumwolle
Besonderheiten
  • 5 Stück im Set
  • atmungsaktiv
  • mit Muster
  • wiederverwendbar
  • Grundfarbe: Schwarz
9,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Hier bekommst du ein Set mit 5 Masken. Sie sind aus hochwertiger Naturbaumwolle gefertigt und deshalb besonders leicht. Außerdem zeigen sie sich atmungsaktiv, ohne dich einzuschränken. Die elastischen Gummibänder an der Seite werden einfach hinter die Ohren geklemmt. Es handelt sich um eine Einheitsgröße, die für Erwachsene und Teenager passt. Eine Besonderheit ist das niedliche Design. Die Grundfarbe ist zwar Schwarz, aber die Masken sind mit Sternchen, Zähnen oder verschiedenen Mündern versehen. Durch ihre wärmende Funktion können sie sogar m Winter für Outdoor-Sportarten verwendet werden. Natürlich solltest du den Mundschutz nach jedem Gebrauch richtig waschen.
Der Hersteller selbst empfiehlt eine schonende Reinigung bei 40 Grad. Das entspricht nicht unbedingt den hygienischen Anforderungen. Trotzdem sind die Kunden mit den Masken zufrieden. Die Qualität ist angemessen und das Design recht witzig. Bei sehr großen Gesichtsformen könnten die Gummibänder etwas zu eng sein.

VorteileNachteile
  • lustiges Design
  • weiche Qualität
  • mit Gummibändern
  • atmungsaktiv
  • Gummibänder etwas eng
  • waschbar bei nur 40 Grad

Alltagsmasken – wiederverwendbare und schöne Stoffe

Die sogenannten Alltagsmasken tragen ihren Namen nicht umsonst. Sie werden von Menschen beim Einkaufen, im Bus oder auf der Straße getragen – während der Corona-Krise keine Seltenheit. Was in den asiatischen Ländern längst zur Gewohnheit geworden ist, setzt sich nun auch in Europa durch. Viele Länder verpflichten ihre Bürger während der schwierigen Zeit zum Tragen eines Mundschutzes. Das Problem: der medizinische Mundschutz ist kaum lieferbar und bleibt für entsprechende Einrichtungen vorbehalten. Alltagsmasken sind hier ein zuverlässiger Behelf.

Im Gegensatz zu den Einwegmodellen bestehen die Masken aus waschbaren Materialien. Das heißt: sie sind wiederverwendbar und bieten dir einen angenehmen Tragekomfort. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen bunten Motiven, mehreren Bindemöglichkeiten und Formen. Der folgende Ratgeber hilft dir bei der Auswahl und zeigt erste Anleitungen, die Alltagsmodelle einfach selbst zu nähen.

Alltagsmaske als Mundschutz – erreicht nicht alle Anforderungen

Der Mundschutz in chirurgischen und medizinischen Bereichen ist steril und als Wegwerfprodukt zu sehen. Das spezielle Material und Filtersystem verhindern die Übertragung von Mikroorganismen oder Viren auf die Menschen in deiner Umgebung. Der Schutz gilt deshalb in erster Linie anderen und nicht dir selbst. Die Alltagsmasken übernehmen eine ähnliche Funktion. Sie sind vielleicht nicht mit dem besten Material oder Filtersystem ausgestattet, trotzdem fangen sie Tröpfchen beim Sprechen, Niesen oder Husten ab. Natürlich folgt sie nicht den medizinischen Anforderungen oder dichtet komplett ab. Ein umfassender Schutz gegen Viren oder Bakterien existiert nicht. Trotzdem scheinen auch die einfachen Gesichtsmasken im Falle einer Pandemie besser als nichts, so das Robert Koch Institut. ( www.rki.de )

Alltags- oder DIY-Masken erkennst du meist an dem robusten Baumwollstoff und den schönen Designs. Während die Einwegmasken eher steril und dünn wirken, sind sie robust, wiederverwendbar und vor allem waschbar. Manche Hersteller setzen trotzdem auf mehrere Lagen oder auf einen Filterstoff in der Mitte. Wichtig ist jedoch, dass sich das Material angenehm auf der Haut anfühlt und dir das atmen nicht erschwert. Das kann bei sehr dicken Stoffen der Fall sein. Ohrschlaufen oder Bindebände befestigen die Maske an deinem Kopf. Manche Kunden setzen hier lieber auf Bindebänder, da diese individuell an die Kopfform angepasst werden können. Die Ohrschlaufen sind je nach Größe manchmal etwas eng gestaltet oder können auch zu locker sein.

Hinweis
Als Alltagsmasken werden viele verschiedene Behelfsmethoden bezeichnet, sich einen Mundschutz zu fertigen. Ob Halstuch, Papiertuch oder genähte Maske – alles kann im Alltag andere Menschen schützen.

Einsatzbereiche: hauptsächlich im Alltag

Über den Einsatzbereich ist nicht lange zu diskutieren: er steckt bereits im Namen. Es handelt sich also um Behelfsmasken, die in vielen Alltagssituationen gebraucht werden:

  • beim Einkaufen
  • beim Bus fahren
  • beim Gespräch mit anderen
  • beim Friseur
  • in Praxisräumen

Seit der COVID-19 Pandemie gehört der Anblick eines Mundschutzes zum normalen Bild der Öffentlichkeit. Viele Menschen tragen die waschbaren Modelle und schützen damit ihr Umfeld vor einer möglichen Infektion. Gefordert sich die Masken vor allem bei größeren Menschenmengen, beispielsweise beim Einkaufen, im öffentlichen Nahverkehr oder in der Stadt. Aber auch einige Berufsgruppen müssen während der Arbeit Mundschutz tragen. Sind keine Einwegmodelle verfügbar und werden keine anderen Masken vom Arbeitgeber bereitgestellt, kannst du dich auf diesen Schutz verlassen.

In medizinischen Einrichtungen sind die Alltagsmasken weniger zu finden. Außerdem wird ihnen keine Schutzklasse (FFP) zugesprochen, sodass sie nicht in anderen Berufsgruppen gebraucht werden. Sie eignen sich eher für den Eigenbedarf und sind im normalen Alltag zu verwenden.

Die WHO hat bereits bestätigt, dass auch ein einfacher Mundschutz bei einer Pandemie weiterhelfen kann. Er verhindert, dass sich das Virus noch mehr ausbreitet und einfacher auf die nächsten Menschen übergeht. Trotzdem sind die Hygienevorschriften einzuhalten. Ausreichend Abstand und das Niesen in die Armbeuge solltest du weiterhin durchführen. ( www.who.int )

Das Design: lebt von bunten Farben und Mustern

Ob selbstgenäht oder gekauft – die Modelle überzeugen mit farbenfrohen Designs. So wirken die Modelle nicht zu streng und lockert das Erscheinungsbild etwas auf. Bunte Farben, Muster oder witzige Münder dominieren hier den Markt. Besonders viel Auswahl bekommst du bei den selbstgenähten Modellen. Sie sind für Damen oder Herren in unterschiedlichen Stoffen zu finden. Selbst Kindermasken mit niedlichen Motiven gehören dazu. Insgesamt wirken die Masken dann etwas freundlicher oder können gar an den persönlichen Kleidungsstil angepasst werden.

Hinweis
Du brauchst ohnehin mehrere Alltagsmasken durch das regelmäßige waschen. Wie wäre es hier mit verschiedenen Farben oder Mustern, die zu deinen Outfits passen?

Desinfektion: Alltagsmasken reinigen und wiederverwenden

Die Hygiene und die regelmäßige Desinfektion spielt bei den Alltagsmasken eine wichtige Rolle. Werden sie nicht oft genug gereinigt oder nicht ordnungsgemäß gewaschen, verbreiten sich Hefepilze, Bakterien und auch Viren immer weiter. Das Ergebnis sind Krankheiten, wie Mundfäule oder Mundsoor. ( www.gelbe-liste.de ) Du darfst also nicht immer wieder das gleiche Modell aufsetzen, sondern musst die Masken täglich wechseln. Für diesen Zweck brauchst du mehr als eine Maske im Haushalt. Außerdem kommt es auf die einzelnen Schritte beim Reinigen an:

  • Auf der Innenseite lagern sich am meisten Keime ab. Berühre deshalb niemals die Innenseite.
  • Zunächst muss die Maske trocknen, damit sich Keime und Pilze im feuchten Klima nicht noch mehr verbreiten.
  • Bevorzuge eine Reinigung bei 60 Grad in der Waschmaschine. Je nach Material ist auch das Abkochen mit heißem Wasser möglich.
  • Nutze niemals Desinfektionsmittel für die Stoffe. Die Fasern könnten zu stark angegriffen werden.
  • Eine Alternative Desinfektion bietet der Backofen. Lege die Maske bei etwa 80 Grad für 30 Minuten in den Ofen. Achte darauf, dass das Material nicht verbrennt.
Tipp
Achte stets auf eine effektive und hygienische Reinigung. Sind Schäden an der Alltagsmaske sichtbar, solltest du sie reparieren oder nicht mehr verwenden.

Mundschutz richtig tragen – auf Passform achten

Die Passform spielt bei den Alltagsmasken eine besondere Rolle. Meist handelt es sich um Einheitsgrößen, die aber nicht auf jede Gesichtsform abgestimmt sind. Die medizinischen Modelle besitzen daher eine Nasenklammer und die typische Faltung, um möglichst gut am Gesicht abzuschließen. Außerdem müssen die Ohrschlaufen richtig sitzen und dürfen nicht zu eng anliegen. Manche Masken sind mit Bindebändern zu bekommen, die allerdings beim Anlegen mehr Geschick erfordern. Auch selbstgenähte Modelle können einen Draht besitzen, der den Nasenbereich besser abschließt. Hier kommt es auf das Schnittmuster an. Grundsätzlich gibt es folgende Punkte beim Tragen eines solchen Mundschutzes zu beachten:

  • Nase und Mund müssen komplett abgedeckt sein
  • Ziehe die Maske am besten bis über den Nasenrücken
  • Der Mundschutz schließt das Kinn mit ein
  • Der Stoff sollte straff, aber nicht zu fest anliegen
  • Setze die Brille immer erst nach dem Anlegen auf

Alltagsmasken kaufen – über verschiedene Plattformen

Die Behelfsmodelle bekommst du hauptsächlich im Internet und auf verschiedenen Plattformen zu kaufen. Viele kleine Nähstübchen und Boutiquen bieten ihre Modelle auf Ebay oder Etsy an. Darüber hinaus findest du bei Amazon einige Masken.

Berlin hat sogar eine eigene Plattform geschaffen. Anbieter und Nutzer finden auf www.alltagsmasken.berlin besser zusammen und tragen zu einer schnelleren Verbreitung der wichtigen Masken während der Corona-Pandemie bei.

Achte beim Kauf vor allem auf die Qualität und eine gute Verarbeitung. Muster und Designs sollten nebensächlich sein. Die Funktion und das leichte Atmen stehen im Vordergrund. Außerdem brauchst du mehrere Modelle, um sie korrekt reinigen und austauschen zu können.

Während der Corona Krise: auch Alltagsmasken helfen

Der Coronavirus SARS-CoV-2 hat die gesamte Weltbevölkerung seit Dezember 2019 in eine Art Chaos getrieben. Vor allem ältere Menschen oder Patienten mit Vorerkrankungen sind hat von dem Virus betroffen und können an den Krankheitsfolgen sterben. Viele Länder haben eine Maskenpflicht eingeführt. Dabei spielt die Art der Maske keine Rolle. Auch Alltagsmodelle kommen hier zum Einsatz und sollen die Ausbreitung des Virus verhindern. Du selbst bist mit der Maske aber nicht vor einer Ansteckung geschützt. ( www.lungenaerzte-im-netz.de ) Folgende Regeln helfen dir jedoch, die Infektion zu vermeiden:

  • 1,5 Meter Sicherheitsabstand zu anderen Personen
  • gründliches Händewaschen
  • Husten- und Niesregeln einhalten
  • Selbstquarantäne bei ersten Anzeichen
  • regelmäßig den Raum lüften

Die Modelle werden auch als Community-Masken oder Textilmasken bezeichnen. Sie sind für die breite Bevölkerung während der Corona-Krise eine gute Ergänzung. Schließlich ist es zu Lieferschwierigkeiten beim medizinischen Mundschutz gekommen.

Wichtig
Die Textilmasken ersetzen keine Hygienerichtlinien und garantieren keinen Infektionsschutz. Trotzdem wird den Modellen eine gewisse Wirksamkeit nachgesagt.

Nähanleitung für Alltagsmasken

Es gibt verschiedene Schnittmuster, mit denen die Masken selbst genäht werden können. Was du dafür brauchst, sind alle Materialien, etwas handwerkliches Geschick und natürlich eine Nähmaschine. Du kannst selbst Nasenbügel einarbeiten und mit Bindebändern oder Ohrschlaufen arbeiten. Manche Masken sehen sogar ein kleines Fach für einen speziellen Filter vor. So legst du zwischen die Baumwolle noch ein Filtervlies, das sich regelmäßig austauschen lässt.

Hier siehst du im Video, wie ein solches Schnittmuster angefertigt und zugeschnitten wird. Entscheide dich, ob du die Version mit den Falten oder eine vollständige Gesichtsmaske bevorzugst:

Für den Infektionsschutz wählen sich viele Nutzer eine Alltagsmaske mit Filtertasche. Im folgenden Video siehst du eine passende Nähanleitung dazu:

FAQ – die wichtigsten Fragen

FrageAntwort
🏷️ Wo finde ich ein Schnittmuster für Alltagsmasken?Es gibt verschiedene Varianten und Schnittmuster. Einige der beliebten Modelle findest du beispielsweise bei der Stuttgarter Straßenbahn AG–LINK–(https://www.ssb-ag.de/blog/naehanleitung-alltagsmaske/).
🤪 Wie teuer ist ein Mund-Nasen-Schutz?Trotz Krisenzeit solltest du nicht zu viel Geld für die Masken ausgeben. Ein sauber vernähtes Modell kostet etwa 3-8 Euro.
🦠 Wirken Behelfsmasken gegen Corona?Jeder Mundschutz kann das Ansteckungsrisiko in Krisenzeiten von Corona verringern. Das gilt zumindest für die Menschen in deiner direkten Umgebung. Für den eigenen Infektionsschutz solltest du die Hygieneregeln beachten.

Weiterführendes

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben