Cookies

Cookie-Nutzung

Einmalhandschuhe – Die hygienischen Alltagshelfer

Einmalhandschuhe werden im Alltag hĂ€ufiger gebraucht, als man denkt: Sie schĂŒtzen die HĂ€nde beim Putzen, beim Hantieren mit gefĂ€hrlichen Stoffen, bei der Pflege von anderen oder beim Einkaufen. In KrankenhĂ€usern und Pflegeeinrichtungen gehören sie zur Grundausstattung, aber auch Privathaushalte haben meistens einen kleinen Vorrat bereitliegen. Man weiß schließlich nie, wann die HĂ€nde mal schmutzig gemacht werden mĂŒssen.
Besonderheiten
  • Bestehen aus Latex oder Nitril
  • HĂ€lt die HĂ€nde sauber
  • Mit Puder beschichtet
  • Nur einmal verwendbar
  • Leicht auf- und abzuziehen
Das Wichtigste zusammengefasst
  • Einmalhandschuhe schĂŒtzen laut Experten nicht besser vor Corona und anderen Infektionen als regelmĂ€ĂŸiges HĂ€ndewaschen. Wichtig: Nicht zwei Mal verwenden und nicht mit Handschuhen ins Gesicht, an die Kleidung oder an die Haare fassen.
  • Bio-Einmalhandschuhe aus Natur-Latex lösen Modelle mit Kunststoff-Anteil mehr und mehr ab und sind ebenso gĂŒnstig herzustellen. Bestimmte Kosmetik-Produkte (zum Beispiel HaarfĂ€rbemittel) enthalten transparente und sĂ€urebestĂ€ndige Polyethylen-Handschuhe.
  • Sie sind nur fĂŒr den temporĂ€ren Gebrauch geeignet und können bei zu hĂ€ufiger Nutzung zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen fĂŒhren (WaschfrauenhĂ€nde, Kontamination, Allergien).

GĂŒnstige Einmalhandschuhe im Sale

Einmalhandschuhe in Schwarz – Meditrade Gentle Skin

Einmalhandschuhe in Schwarz - Meditrade Gentle Skin
Besonderheiten
  • Drei verschiedene GrĂ¶ĂŸen wĂ€hlbar (S, M, XL)
  • Farbe: schwarz
  • Mit Rollrand
  • Material: Naturkautschuk-Latex (mit ZusĂ€tzen)
  • 100 StĂŒck im Pappspender
25,39 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Schwarz und elegant durch den Alltag: In manchen Branchen sind schwarze Einmalhandschuhe gefragter als weiße, blaue oder transparente. Gastronomen, TĂ€towierer und Kosmetiker arbeiten zum Beispiel lieber mit mattschwarz, damit keine Farben oder RĂŒckstĂ€nde von FlĂŒssigkeiten erkennbar sind. Wenn Diskretion fĂŒr Dich eine Rolle spielt, sind die schwarzen Latexhandschuhe die richtige Wahl.
Die Gentle Skin Handschuhe von Meditrade werden von den meisten Kunden sehr gut bewertet. Sie sitzen bequem, Verschmutzungen sind auf dem schwarzen Material nicht zu sehen und kleine Kratzer beschÀdigen die OberflÀche kaum. Aufgrund des hohen Latex-Anteils und der hautschonende Zusammensetzung sind sie sicher (auch beim HÀndeln von SÀuren oder Laugen) und allergikerfreundlich.

Vinyl Einmalhandschuhe: PAPSTAR

Vinyl Einmalhandschuhe: PAPSTAR
Besonderheiten
  • Material: Vinyl
  • Farbe: weiß
  • EnthĂ€lt Weichmacher (nicht fĂŒr fettige oder ölige Lebensmittel verwenden)
  • 100 StĂŒck im Pappspender
  • Ohne Puder
17,45 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Einmalhandschuhe fĂŒr den medizinischen Gebrauch: Die leichten Vinyl-Handschuhe von PAPSTAR sind laut Hersteller auch fĂŒr den medizinischen Gebrauch (zum Beispiel bei der Wundversorgung, beim TĂ€towieren oder zur Reinigung von verkeimten OberflĂ€chen) geeignet. Da das Material Weichmacher enthĂ€lt, die sich in Verbindung mit Fett lösen, solltest Du sie nicht in Verbindung mit fettigen oder öligen Lebensmitteln nutzen. Auf der weißen OberflĂ€che sind eventuelle Verschmutzungen und Perforationen leicht zu erkennen, was beim Tragen ein GefĂŒhl von Sauberkeit und Sicherheit vermittelt.
Die QualitĂ€t lĂ€sst in der Praxis eher zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Nur wenige werden fehlerhaft geliefert, doch das dĂŒnne Material reißt manchmal schon beim Anziehen ein und ist so fĂŒr medizinische Anwendungen nur mit Vorsicht anwendbar. Da die Preise fĂŒr Einweg-Hygieneartikel 2020 stark angestiegen sind, wird das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis wegen der mĂ€ĂŸigen QualitĂ€t eher durchschnittlich bewertet.

POLYCARE Latexhandschuhe

POLYCARE Latexhandschuhe
Besonderheiten
  • Material: Latex (Naturkautschuk)
  • 100 StĂŒck im Pappspender
  • Farbe: weiß (creme)
  • Mit Rollrand
  • Ohne Puder
23,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
GefĂŒhlsecht fĂŒr mehr Handhygiene: Die POLYCARE Latexhandschuhe in GrĂ¶ĂŸe S liegen eng auf der Haut und bleiben trotzdem reißfest. Statt mit Puder sind sie von innen polymerbeschichtet und lassen sich so noch leichter an- und ausziehen. Sie können im medizinischen Bereich, in der Kosmetik oder zur Lebensmittelverarbeitung genutzt werden.
FĂŒr umweltbewusste Nutzer sind sie genau richtig: Das Naturkautschuk-Latex ist vollstĂ€ndig kompostierbar und es entsteht kein Kunststoff-MĂŒll. Kunden loben die kurze Lieferzeit und den guten Service des Herstellers und sind zufrieden mit dem Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis. Einige Kunden finden den Geruch der Polymerbeschichtung eher unangenehm, nach kurzem HĂ€ndewaschen sind aber keine RĂŒckstĂ€nde an den HĂ€nden wahrnehmbar.

Nitril Einmalhandschuhe: Unigloves „Violet Pearl“

Nitril Einmalhandschuhe: Unigloves
Besonderheiten
  • Material: Nitril
  • Latex- und puderfrei
  • Farbe: violett
  • 100 StĂŒck im Pappspender
  • GrĂ¶ĂŸe S
23,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Hautschutz fĂŒr jeden Gebrauchszweck: Laut Hersteller sind die Violet Pearl Einweg-Handschuhe lösungsmittelbestĂ€ndig und können auch in Verbindung mit fettigen Stoffen verwendet werden. Keine Weichmacher oder andere Zusatzstoffe wie Silikon oder Puder sind enthalten. Somit sind die stich- und kratzfesten Unigloves fĂŒr verschiedene Arbeitsbereiche geeignet: Vom hygienischen Bereich ĂŒber die Pflege von Patienten und Angehörigen bis hin zur Hantierung mit hautschĂ€dlichen Stoffen und Farbstoffen.
Die reißfesten Einmalhandschuhe schmiegen sich eng an die HĂ€nde an und bringen die Haut trotzdem nicht allzu leicht zum Schwitzen. Ob Deine HĂ€nde auch auf Dauer trocken bleiben, hĂ€ngt von verschiedenen biologischen Faktoren und UmwelteinflĂŒssen ab. Nur wenige Kunden geben an, dass ihnen die Handschuhe zu klein sind und dass einige StĂŒcke beim Anziehen einreißen. Da Partikel und Wassertropfen auf dem violetten Material leicht zu erkennen sind, eignen sie sich besonders fĂŒr die Arbeit im Labor oder im Umgang mit gefĂ€hrlichen Stoffen.

ALDI Mildeen Med

  • aus Nitril
  • Schwarz & weiß
  • puderfrei
  • latexfrei
  • proteinfrei

MĂŒller Duchesse MED

  • allergiefrei & puderfrei
  • auch fĂŒr Lebensmittel
  • fĂŒr Medizin & Pflege
  • 100% frei von Latexproteinen

Was sind Einmalhandschuhe und woraus bestehen sie?

Einmalhandschuhe schĂŒtzen die HĂ€nde vor Verschmutzungen, Giftstoffen oder SĂ€uren und werden nach einmaligem Gebrauch weggeworfen. Die hygienischen Haushaltshelfer werden in der Gastronomie und in der Reinigungsbranche genutzt, schĂŒtzen die HĂ€nde beim Hausputz im Privathaushalt oder dienen als Hautschutz beim Hantieren mit Schmierstoffen, stark riechenden oder abfĂ€rbenden Stoffen. Standard-Modelle bestehen aus Natur-Latex und sind kompostierbar, da Latex aber Allergien auslösen kann, bieten Hersteller von Hygiene- und Verpackungsartikeln auch kunststoffbasierte her. Folgende Materialien werden am hĂ€ufigsten genutzt:

MaterialDetails
Latex
  • Einmalhandschuhe bestehen meist aus Naturlatex.
  • Naturkautschuk wird vorrangig in SĂŒdostasien, Mittel- und SĂŒdamerika angebaut.
  • Kautschuk kann außerdem sythetisch durch Polymerisation gewonnen werden.
  • Latex kann Allergien auslösen (nicht mit Latexallergie verwenden).
  • Öl- und fettdurchlĂ€ssig, aber bestĂ€ndig gegen SĂ€ure.
Vinyl
  • Vinyl-Handschuhe bestehen aus PVC.
  • Nicht bestĂ€ndig gegen Lösungsmittel und Ketone (zum Beispiel Terpentin beim SĂ€ubern von Pinseln und Farbrollen).
  • BestĂ€ndig gegen Öle, Fette, SĂ€uren und Laugen, dafĂŒr nicht sehr reißfest.
  • EnthĂ€lt hĂ€ufig Weichmacher (gesundheitsschĂ€digend, vertrĂ€gt sich nicht mit fettigen Stoffen).
Nitril
  • Synthetisches Gummi.
  • Allergikerfreundliche Alternative zum Latexhandschuh.
  • Nicht bestĂ€ndig gegen Ketone, SĂ€uren und Stickstoff.
  • Sehr widerstandsfĂ€hig und trotzdem elastisch.
Polyethylen
  • Kunststoff-Handschuh
  • Kein Stretch-Effekt, Handschuh liegt lose ĂŒber der Hand.
  • Gute chemische BestĂ€ndigkeit (bestĂ€ndig gegen Fette, Öle, SĂ€uren, Laugen, Alkohol etc.)
  • Wird hĂ€ufig in Verbindung mit HaarfĂ€rbemittel genutzt.
Innenbeschichtung
  • Puder (nicht im medizinischen Bereich und bei der Verarbeitung von Lebensmitteln zugelassen)
  • Silikone (hinterlĂ€sst leichten Film auf der Haut)

Einmalhandschuhe und Nachhaltigkeit – geht das ĂŒberhaupt zusammen?

Einweg-Produkte stellen ein großes Problem in unserer ĂŒberbevölkerten Gesellschaft dar. Bilder von Plastikbergen und kleinen Plastikteilchen in wilder Natur schockieren uns tagtĂ€glich. Einmalhandschuhe aus synthetischen Stoffen wie Vinyl oder Polyethylen solltest Du deshalb möglichst selten oder – wenn möglich – gar nicht benutzen. Wenn keine Latex-Allergie besteht, ist Natur-Latex die deutlich bessere Wahl. Hier ist natĂŒrlich zu beachten, dass GummibĂ€ume nur in tropischen Regionen wachsen – in SĂŒdamerika und SĂŒdostasien werden tĂ€glich UrwĂ€lder gerodet, um mehr FlĂ€che fĂŒr Kautschukplantagen zu schaffen. Am naturfreundlichsten sind deshalb Bio-Produkte aus Natur-Latex, welches aus sogenannten Permakulturen stammt. In Permakulturen werden beispielsweise KautschukbĂ€ume zusammen mit bodennah wachsendem GemĂŒse und anderen Nutzpflanzen statt in Monokulturen angebaut.

Einsatzgebiete

Überall, wo Menschen mit anderen Menschen oder Lebensmitteln in Kontakt kommen, werden Einmalhandschuhe gebraucht. Nach dem weltweiten Ausbruch von Covid-19 achten Menschen in allen Branchen und Lebensbereichen mehr denn je auf Hygiene. FĂŒr Rettungdienste, Pfleger und andere Berufsgruppen, dienen diese hauptsĂ€chlich zum Selbstschutz (als Schutz vor Bakterien, Viren und Verschmutzungen im Umgang mit anderen). Im Laborumfeld und in einigen sensiblen medizinischen Arbeitsbereichen werden dagegen sterile Arten genutzt.

  • Bei bestimmten Reinigungsarbeiten (zum Schutz der Reinigungskraft)
  • Im Umgang mit rohen Lebensmitteln (besonders mit Fleisch)
  • FĂŒr Pflegearbeiten und direkten Kontakt mit Menschen
  • Beim TĂ€towieren/zur Wundversorgung
  • Beim Einkaufen (Einkaufswagen-Pflicht in vielen SupermĂ€rkten)
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln (Kartenkontrolle, Virusschutz)
  • Bei mechanischen Arbeiten (zum Schutz vor Schmierstoffen)
  • FĂŒr Gartenarbeiten oder lĂ€ngeren Kontakt mit giftigen Stoffen solltest Du dickere Gummihandschuhe (Gartenhandschuhe, SĂ€ureschutzhandschuhe) verwenden.

Darauf solltest Du beim Kauf achten

FĂŒr den alltĂ€glichen Gebrauch abseits der Medizin oder der Forschung reichen unsterile Einweghandschuhe aus Pappspendern definitiv aus. Sie dienen in den meisten FĂ€llen dazu, die HĂ€nde vor Keimen zu schĂŒtzen und Kontaminierungen zu verhindern. Im Idealfall streifst Du die keimbelasteten Stellen nach dem Putzen, Fleisch schneiden oder Einkaufen einfach von den HĂ€nden und wirfst sie in den nĂ€chsten MĂŒlleimer. Deine HĂ€nde solltest Du nach der Verwendung natĂŒrlich trotzdem waschen. Wenn Du welche einkaufst, achte auf folgende Kriterien:

KriteriumDetails
Material
  • Das Material muss zum Verwendungszweck passen (sĂ€urebestĂ€ndig, fettbestĂ€ndig etc.)
  • Achte beim Einkauf auf Nachhaltigkeit (wenn möglich)
  • Weichmacher und Latex sind allergene Stoffe, die bei Betroffenen zu Hautreizungen und Atemproblemen fĂŒhren können.
AQL-Wert
  • acceptance quality level
  • Je höher der Wert, desto mehr fehlerhafte Modelle tauchen pro Charge auf.
Siegel
  • Natur-Latex kann mit Bio- und Öko-Siegeln versehen werden (wie pflanzliche Lebensmittel), es gibt aber kaum Hersteller, die Bio-Einweghandschuhe produzieren.
  • Pappspender sollten FSC- oder Blauer Engel Siegel aufweisen (Holz aus kontrolliertem Anbau/Recycling-Papier).
  • Die CE-Kennzeichnung ist kein QualitĂ€tssiegel, sondern eine freiwillige QualitĂ€ts-Kennzeichnung des Herstellers.
Preis
  • 2020 sind die Preise fĂŒr Einweg-Hygieneartikel stark angestiegen.
  • Sterile Einmalhandsachuhe sind deutlich teurer als unsterile.
Innenbeschichtung
  • Puder kann die Atemwege reizen.
  • Silikone hinterlassen einen Film auf der Haut.
  • Weichmacher können sich aus dem Material lösen und können gesundheitsschĂ€dlich wirken.
Farbe
  • Schwarze Einweghandschuhe wirken steril und keine Verschmutzungen sind zu sehen (beim TĂ€towieren, in der Pflege, beim Rettungsdienst etc.)
  • Weiße Einweghandschuhe vermitteln den Eindruck von Sauberkeit, außerdem sind Verschmutzungen und Löcher schnell zu erkennen (beim Blutabnehmen, fĂŒr kosmetische Anwendungen etc.)
  • GrĂŒne, rosafarbene und blaue Einweghandschuhe sind im medizinischen Bereich ĂŒblich.

Einmalhandschuhe bei Corona – Ja oder nein?

Beim Einkaufen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln sieht man in Zeiten von Corona immer öfter Menschen, die Einmalhandschuhe tragen. In vielen MÀrkten herrscht eine Einkaufswagen-Pflicht, sodass Kunden nicht drumherum kommen, keimbelastete OberflÀchen anzufassen. Auch auf Lebensmitteln und anderen OberflÀchen könnten sich Keime absetzen. Sie sind kein zuverlÀssiger Infektionsschutz beim Einkaufen, aber sie bringen ein paar eindeutige Vorteile mit sich:

  • Wenn Du Einmalhandschuhe trĂ€gst, ist es unwahrscheinlicher, dass Du versehentlich Dein Gesicht berĂŒhrst, Dich am Auge kratzt oder andere unbewusste BerĂŒhrungen durchfĂŒhrst.
  • Achte beim Abstreifen darauf, dass Du die Außenseite nicht mit den Fingern berĂŒhrst.
  • Nach dem Abstreifen solltest Du Deine HĂ€nde trotzdem grĂŒndlich waschen. Virologen weisen darauf hin, dass grĂŒndliches HĂ€ndewaschen allein ebenfalls ausreicht, um das Risiko einer Ansteckung zu vermindern.

Einmalhandschuhe an- und ausziehen ohne Kontamination

Um Einmalhandschuhe auszuziehen, ohne dass Giftstoffe oder Keime von der OberflÀche an die HÀnde gelangen zu können, gibt es eine einfache und schnelle Methode. Kurze Videos zum korrekten An- und Ausziehen findest Du hier:

Richtig ausziehen

Richtig anziehen

Wo kann man Einmalhandschuhe kaufen?

FĂŒr Privatnutzer sind sterile Einmalhandschuhe in der Apotheke oder im Online-Handel erhĂ€ltlich. Unsterile Einmalhandschuhe gibt es in fast jeder Hygieneabteilung in kleinen DrogeriemĂ€rkten oder in großen SupermĂ€rkten (DM, Aldi, Lidl, MĂŒller). In Online-Shops sind bestimmte Marken derzeit nur fĂŒr authorisierte Kunden erhĂ€ltlich – das liegt daran, dass sie in vielen Bereichen wie in der Gastronomie, in der Medizin oder in der Pflege zwingend notwendig sind und diese Abnehmer in knappen Zeiten vorgezogen werden.

Die beliebtesten Hersteller im Überblick

HerstellerBesonderheiten
PAPSTAR
  • Hersteller von Einmalgeschirr, Tischdeko, KĂŒchen- und Hygieneartikeln.
  • Hauptsitz in Kall in Nordrhein-Westfalen
Viawant
  • Handschuhe aus Vinyl, Latex und Nitril im Sortiment.
  • Wird in vielen Online-Shops verkauft (ADEBO Medical, Medi-Star)
ECODIS
  • Vegane Produkte aus Naturlatex
  • Hersteller von nachhaltigen KĂŒchen- und Badezimmerutensilien.
Weitere Hersteller
  • Med Comfort
  • ANSELL
  • Unigloves
  • Gentle Skin

FAQ – HĂ€ufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Sind Einmalhandschuhe wirklich dicht?FlĂŒssigkeiten dringen nach einer Weile durch das dĂŒnne Material hindurch. Sie sind also nur fĂŒr den temporĂ€ren Gebrauch geeignet.
Kann man Einmalhandschuhe zum Einkaufen wiederverwenden?Da sich beim Einkaufen Keime an den Außenseiten absetzen könnten, solltest Du sie nach dem Abstreifen nicht wiederverwenden. Denkbar wĂ€re auch, die Handschuhe fĂŒr mindestens drei Wochen in einer verschlossenen Box in „QuarantĂ€ne“ zu legen – zuverlĂ€ssig ist diese Methode der Desinfektion aber keinesfalls. In die Mikrowelle oder den Backofen gehören Einmalhandschuhe unter keinen UmstĂ€nden.
Welche Sicherheitshinweise sind beim Tragen von Einweg-Handschuhen zu beachten?Das Tragen von Schmuck (Ringe, ArmbĂ€nder) ist in Verbindung mit Einmalhandschuhen tabu. Auch kurze FingernĂ€gel sind in manchen Branchen ein Muss. Außerdem sollten Deine HĂ€nde nicht frisch eingecremt sein.

WeiterfĂŒhrendes

Kleine Ablenkung fĂŒr Kinder und Patienten: Bastle in einer Minute einen Elefanten aus einem Einmalhandschuh:

Einmalhandschuhe eignen sich auch zum Basteln:

StÀrken und SchwÀchen von Latex-Handschuhen:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben