Cookies

Cookie-Nutzung

Klingelverstärker ☀️ » für Tür und Telefon

Ein Klingelverstärker ist für ältere oder hörgeschädigte Menschen interessant. Er verstärkt das Klingeln an der Tür oder den Ton des Telefons. So überhörst du keine wichtigen Anrufe mehr und weißt sofort, wenn Besuch an der Haustür wartet. Der Anschluss erfolgt meist einfach über Funk. Wie das ganze System funktioniert und welche Vorteile es mit sich bringt, erfährst du in unserem Artikel.
Besonderheiten
  • für Türklingel
  • für Telefon
  • mit Funk
  • einfach einzubauen
  • nichts überhören

Klingelverstärker Test & Vergleich 2022

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Ein Klingelverstärker dient dazu, wichtige Signale hörbar zu machen und nichts versehentlich unbemerkt zu lassen. Das betrifft sowohl die Türklingel, das Telefon oder auch die Anlage der Rauchmelder.
  • Das System kann fest mit den bestehenden Komponenten verbunden werden oder funktioniert über Funk. Wichtig ist ein extrem lauter Alarm, der auch von hörgeschädigten Personen wahrgenommen werden kann.
  • Auch für die Gegensprechanlage gibt es einen passenden Klingelverstärker. So müssen Betroffene nicht mehr zur Tür gehen, sondern nehmen direkt über die Anlage Kontakt zum Besuch auf.

Klingelverstärker als Funkgong

Klingelverstärker als Funkgong
Besonderheiten
  • 200 m Reichweite
  • 8 Melodien
  • Lerncode-Codierung
  • erweiterbar
  • optische Anzeige
43,40 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Klingelverstärker ist für Senioren geeignet. Er besteht aus einem geräusch-aktiven Sender und einem Empfänger. Zusätzlich zum akustischen Signal siehst du auch optisch über eine Lichtanzeige, wenn es Klingelt. Es handelt sich um eine drahtlose Erweiterung zur normalen Türglocke, die in fast jedem Haushalt integriert werden kann. Sobald die normale Türklingel läutet, gibt es per Funk ein Signal an den Empfänger. Das System ist sofort betriebsbereit und benötigt keine großartige Verkabelung. Insgesamt 8 verschiedene Klingeltöne stehen dir zur Verfügung. Außerdem kannst du dich auf die automatische Lerncode-Codierung verlassen. Bis zu 3 weitere Sender sind mit diesem Klingelverstärker möglich. Du kannst das System auch kabelgebunden einsetzen. Über Funk reicht es etwa 200 Meter. Die optische Klingelanzeige ist ideal bei einer lauten Umgebung oder für Schwerhörige Patienten.
In den Kundenmeinungen ist von einer leichten Einstellung die Rede. Du brauchst den aktiven Sender nur neben der Klingel platzieren. Den Empfänger nimmst du dann mit ins Wohnzimmer. Sobald es an der Tür klingelt, blinkt der Empfänger und gibt einen lauten Ton ab. Der Klingelton ist Einstellungssache und klingt etwas blechern. Dafür ist die Einrichtung sehr einfach. Der Sender erkennt aber auch andere laute Geräusche, wie beispielsweise ein Klopfen. Indem du die Empfindlichkeit des Mikrofons reduzierst, umgehst du die Fehlmeldungen. Der Lautstärkepegel selbst kann nur mit einem Schraubendreher eingestellt werden.

Vorteile Nachteile
  • leichtes Einrichten
  • ohne Verkabelung
  • einfach zu verwenden
  • funktioniert zuverlässig
  • mit Leuchtanzeige
  • Mikrofon recht empfindlich
  • kein Drehregler für Lautstärkepegel

Funkklingel Komplett-Set

Funkklingel Komplett-Set
Besonderheiten
  • Schwarz
  • mit Funk
  • Leuchtanzeige
  • einfaches Einrichten
  • Marke: Heidemann
51,19 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bei dieser Funkklingel handelt es sich um ein Komplett-Set. Sie kann auch als Klingelverstärker genutzt werden und ist einfach einzurichten. Dafür stellst du dem Sender direkt neben deine normale Türklingel oder neben den Rauchmelder. Sobald er ein lautes Signal registriert, gibt er es per Funk an den Empfänger weiter. Er reagiert mit einem sehr lauten Klingelton, der in Intensität eingestellt werden kann zusätzlich gibt es ein optisches Signal. So bekommen auch hörgeschädigte Menschen etwas von dem Klingeln mit. Bei der Installation solltest du nur die Funkreichweite berücksichtigen. Diese liegt bei etwa 150 Metern im freien Feld. Liegen dicke Wände dazwischen, reduziert sich die Reichweite natürlich. Dafür kannst du den mobilen Empfänger überall mit hinnehmen.
Das Produkt bekommt gute Kundenbewertungen. Die Nutzer loben die einwandfreie Funktionsweise. Nur musst nur den Sender direkt in der Nähe der eigentlichen Klingel aufbauen. Die Empfindlichkeit ist einstellbar, damit nicht auch andere laute Geräusche übertragen werden. Die Anlage reagiert dann nur, wenn es wirklich klingelt. Die Kunden empfinden das Produkt als sehr einfache Möglichkeit, die Haustürklingel zu erweitern. Batterien sind im Lieferumfang nicht enthalten. Zudem handelt es sich um Knopfzellen, die nicht jeder im Haushalt verfügbar hat. Sie müssen extra bestellt werden.

Vorteile Nachteile
  • gute Funktionsweise
  • Empfindlichkeit einstellbar
  • reagiert sofort
  • lautes Klingeln
  • Reichweite in Ordnung
  • Knopfzellen als Batterien
  • nicht im Lieferumfang enthalten

Funk-Erweiterung für die Türklingel

Funk-Erweiterung für die Türklingel
Besonderheiten
  • 1 Funkkonverter
  • 1 Funkklingel
  • 8 Melodien
  • 256 Sendefrequenzen
  • Farbe: Weiß
41,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Mit dieser Funk-Erweiterung hörst du deine Türklingel überall im Haus. Auch in der Küche, im Wohnzimmer oder auf dem Balkon wirst du das Klingeln nicht mehr verpassen. Es handelt sich um einen Verstärker mit 256 Frequenzen. Diese können ohne Probleme mit dem eigenen Gong verwendet werden. Du platzierst den Sender einfach direkt neben der Klingel. Der Empfänger ist besonders klein und handlich. Er gibt dir mehr Freiheit in deinem eigenen Haushalt. Zudem zeugt das Modell von einer hohen Reichweite. Der Funksender kann auch über die integrierten Klingeldrähte angeschlossen werden. Der Empfänger ist grundsätzlich mit einer Batterie ausgestattet. Er bietet dir auch einen Gürtelclip oder eine Wandaufhängung zur festen Installation. Ein Elektriker ist hier nicht erforderlich.
Mit der Funktionsweise und der einfachen Installation sind die Kunden sehr zufrieden. Der Einbau wird als leicht beschrieben. Wer noch Fragen hat, schaut einfach in der verständlichen Bedienungsanleitung nach. Kritik gibt es bezüglich der Klingeltöne. Diese sind sehr schrill und werden qualitativ schlecht beschrieben. Außerdem lässt sich der Klingelton bei manchen Kunden nicht richtig einstellen. Andere finden sogar den Lautstärkepegel des Empfängers zu niedrig. Ein Ein- und Ausschalter wäre für manche Einsatzbereiche sinnvoll. Doch immer wieder spielen die Kunden auf die einfache Montage und die kompakten Maße an.

Vorteile Nachteile
  • kompakte Maße
  • einfache Montage
  • funktioniert gut
  • mit Gürtelclip
  • Töne recht schrill
  • Lautstärkepegel zu gering

Klingelverstärker für die Türklingel

Klingelverstärker für die Türklingel
Besonderheiten
  • per Funk
  • Gongsignal
  • Komplett-Set
  • in Weiß
  • einfache Montage
57,35 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Klingelverstärker ist für eine normale Türklingel geeignet. Es handelt sich um ein einfaches Weiterleitungssystem. Du greifst den Klingelton direkt an der Haustür ab und leitest in per Funk an den Empfänger weiter. Dieser kann auch im Wohnzimmer oder in einem anderen Raum des Hauses stehen. Der Klingelton wird also verstärkt und ist auch für ältere oder beeinträchtige Menschen gut zu hören. Du hängst den Funkkonverter nur neben dem bereits montierten Gong auf. Der Empfänger bietet dir 8 verschiedene Melodien. Wähle also eine, auf die du am besten reagierst. So überhörst du keinen Besuch mehr an deiner Tür. Zudem kann der Empfänger durch die Reichweite auch mit auf die Terrasse oder in den Garten genommen werden. Die Montage ist sehr einfach.
Das Gerät erfüllt seine Aufgabe und ist einfach zu montieren. Natürlich kann der Sender auch von anderen lauten Geräuschen beeinflusst werden. Hier musst du die Empfindlichkeit selbst einstellen. Auf geringer Stufe und direkt neben dem eigentlichen Gong angebracht reagiert der Sender aber sehr gut. Die Bedienungsanleitung ist nicht sehr verständlich geschrieben. Aber die Montage und Inbetriebnahme erklärt sich mit etwas handwerklichem Geschick von selbst. Innerhalb von 10 Minuten kann alles eingerichtet sein, wie die Kunden beschreiben. Vorteilhaft sind auch die 8 verschiedenen Klingeltöne.

Vorteile Nachteile
  • einfache Montage
  • hohe Empfindlichkeit
  • Inbetriebnahme erklärt sich selbst
  • Klingelton selbst wählen
  • Bedienungsanleitung unverständlich
  • keine Batterien enthalten

Was ist ein Klingelverstärker?

Im Alter nimmt oft die Leistung des Gehörs ab. Ohne Hörgerät ist das Sinnesorgan recht eingeschränkt. Auch hörgeschädigte Menschen kommen oft zu dem Punkt, die eigene Türklingel oder das Klingeln des Telefons nicht mehr wahrzunehmen. Ein unbeantworteter Anruf oder ein verpasster Besuch sind vielleicht ärgerlich. Wirklich gefährlich wird es jedoch, wenn es sich um einen Notfall handelt. Der Klingelverstärker schafft Abhilfe. Er reagiert auf laute Geräusche in der Umgebung und meldet sich, wenn das Telefon schrillt oder jemand an der Haustür klingelt. Selbst entferntere Klingelstationen sind dann wieder hörbar. Manche Modelle werden direkt per Kabel an die Klingelanlage angeschlossen und dienen sogar als Wechselsprechanlage. Andere sind über Funk ganz einfach zu installieren. Wie das Ganze funktioniert und warum ein Klingelverstärker für manche Menschen so wichtig sein kann, erklären wir dir in unserem Ratgeber genauer.

Vorteile und Einsatzbereiche: Türklingel, Telefon und Co.

Mit einem Klingelverstärker werden verschiedene Signal im Haushalt wieder deutlich hörbar. Das heißt: Betroffene nehmen die Türklingel oder auch das Telefon wieder wahr. Gleichzeitig kann das System an den Rauchmelder gekoppelt werden und Leben retten. Das gilt auch für andere wichtige Alarmsignale. Prinzipiell kommt der Klingelverstärker für folgende Geräusche zum Einsatz:

  • Telefon
  • Türklingel
  • Rauchmelder
  • Gegensprechanlage

Der Klingelverstärker kann in jedem Raum angebracht werden. Manche Modelle sind sogar mobil und können sogar in den Garten oder auf die Terrasse mitgenommen werden. Wichtig ist, dass du dich in der Nähe des Verstärkers aufhältst, um ihn auch zu hören.

Die Funktionsweise wollen wir anhand der zwei verschiedenen Arten genauer erklären. Prinzipiell gibt es Geräte per Funk, die ohne eigenen Anschluss auskommen und batteriebetrieben sind. Andere werden direkt an die vorhandene Anlage gehängt und übernehmen noch weitere Funktionen.

Klingelverstärker per Funk

Die Funkgeräte bestehen aus einem Sender und einem oder mehreren Empfängern. Den Sender platzierst du in der Nähe der Haustür, der Klingel oder auch dem Rauchmelder. Hier kommt es ganz darauf an, welches Signal übertragen werden soll. Den Empfänger nimmst du dann mit in den Raum, wo du dich aufhältst. Hier ist das normale Klingeln vielleicht nicht zu hören. Löst der Besuch oder Postbote an der Tür die Glocke aus, nimmt das der Klingelverstärker wahr. Er schickt das Signal an den Empfänger weiter und dieser gibt ein deutlich lautes Geräusch von sich. Die Funkübertragung bringt einige Vorteile mit sich:

  • Sender und Empfänger sind beliebig zu positionieren
  • keine Kabel zu verlegen
  • einfach anzuschließen
  • fast in jedem Haushalt zu integrieren

Dafür sind die Geräte etwas teurer im Preis und sie werden mit Batterie betrieben. Neigt sich die Kapazität der Batterie dem Ende zu, ertönt vielleicht kein Signal mehr. Achte also darauf, dass der Ladestand geprüft werden kann, beispielsweise über eine optische Anzeige. Achte außerdem auf die Reichweite. Die meisten Modelle besitzen eine Reichweite von 150 bis 200 m auf freiem Feld. Stören Wände oder andere Gegenstände, ist die Reichweite eingeschränkt.

Tipp
Funkklingeln sind eine Alternative dazu. Hier gibt es einen Sender und gleich mehrere Empfänger, die sich überall im Haus verteilen lassen. Das Signal wird auch per Funk übertragen, ohne sich untereinander zu stören. Die alte Klingelanlage ist dann nicht mehr in Betrieb.

Wie schnell eine solche Anlage integriert ist und worauf du bei der Installation achten solltest, wird in diesem Video nochmals dargestellt:

Fester Anschluss an die Klingelanlage

Ein fester Anschluss ist immer mit Mehraufwand verbunden. Meist müssen neue Kabel verlegt werden und das alte System hat ausgedient. Dafür gibt es diese Modelle mit einer Gegensprechanlage. Außerdem reagiert der Verstärker nicht auf alle beliebig lauten Geräusche im Haushalt. Nur das Signal der Klingel wird dann auch entsprechend weitergegeben. Hier kommt es zu deutlich weniger Fehlmeldungen. Ein derartiges System sollte aber von einem erfahrenen Elektriker installiert werden. Selbst mit Bedienungsanleitung sollten sich Laien an diesen Geräten nicht selbst versuchen.

Diese Einstellungen braucht ein Klingelverstärker

Verschiedene Einstellungen erlauben, das Gerät an die eigenen Wünsche und Bedürfnisse anzupassen. Das betrifft den Klingelton, die Empfindlichkeit und die Lautstärke. Doch was bewirken diese Einstellungen?

Klingelton

Viele verschiedene Klingeltöne stehen dir zur Verfügung. So wählst du vielleicht eine bekannte Melodie, auf die du eher reagieren würdest. Vielleicht ist sogar der typische Gong der Klingel vorhanden. Manche Betroffene müssen sich erst auf den neuen Klingelton einstellen und sich an ihn gewöhnen, bevor sie richtig reagieren.

Empfindlichkeit

Am Sender selbst ist die Empfindlichkeit zu wählen. Sie gibt an, wie sensibel die Anlage ist. Schon beim Knallen der Haustür oder beim Bellen eines Hundes könnte dann der Klingelverstärker reagieren. Die Empfindlichkeit hängt deshalb von den Umgebungsgeräuschen ab. Viele Nutzer stellen sie möglichst niedrig ein, dass auch wirklich nur das Türklingeln oder Telefonklingeln von dem Verstärker erkannt wird.

Lautstärke

Am Empfänger befindet sich bestenfalls ein Lautstärkeregler. Sie stellst du selbst ein, wie laut der neue Klingelton wiedergegeben wird. Das hängt ganz vom eigenen Gehör ab.

Zusatzfunktionen

Manche Modelle unterstützen auch ein Lichtsignal. So hast du nicht nur den akustischen, sondern auch den optischen Reiz. Andere arbeiten mit einem Vibrationsalarm. Vor allem Schwerhörigen fällt es dann noch leichter, das Signal wahrzunehmen. Sie sind mehr auf andere Reize sensibilisiert.

Wichtige Kaufkriterien für einen Klingelverstärker

Der gewählte Klingeltonverstärker muss nicht nur zu den baulichen Vorgaben passen. Auch die persönlichen Bedürfnisse sind zu berücksichtigen. Mit folgenden Kriterien kannst du einzelne Modelle vergleichen und dich dann für das richtige entscheiden.

Kriterium Hinweise
Eignung
  • welche Klingeln werden unterstützt
  • welche Vorgaben gibt es
  • mit welchen Geräten ist der Verstärker kompatibel
Einstellungen
  • Lautstärken bis ca. 80 dB
  • Melodie
  • Empfindlichkeit
  • Lichtsignal
Montage
  • Situation vor Ort beachten
  • sind Kabel zu verlegen?
  • Aufhängen oder ankleben
  • wird eine Steckdose in der Nähe benötigt?
  • Energieverbrauch beachten
Sicherheit
  • Auf ISO und DIN-Normen achten
  • hochwertige Verarbeitung
  • Batterien oft nicht enthalten
Flexibilität
  • für unterschiedliche Räume
  • Reichweite prüfen
  • für Garten oder Terrasse
  • mit Sendern erweiterbar

Kosten

Die einfachen Funkklingeln beginnen ab etwa 20 Euro. Sie geben aber nur ein eigenes Signal ab und der Taster muss verändert werden. Der Klingeltonverstärker selbst ist für 40 bis 80 Euro zu haben. Hier kommt es ganz darauf an, für welches System du dich entscheidest. Je mehr Empfänger das Produkt besitzt und je vielseitiger die Einstellungen, desto höher schraubt sich der Preis. Modelle mit Gegensprechanlage oder zur festen Installation können noch etwas teurer sein. Da es sich nicht um einen Notfallknopf als Hilfsmittel handelt, gibt die Krankenkasse keinen Kostenzuschuss zu den Geräten.

Funktionieren mit den wichtigsten Herstellern

Für die Funkklingeln und Verstärker selbst gibt es viele Hersteller und Marken. Deshalb wollen wir hier nicht näher auf die einzelnen Firmen eingehen. Viel wichtiger ist hier doch, dass sie mit den klassischen Klingeln funktionieren. Namen wie Siedle, Ritto oder STR sind bekannt und können problemlos mit dem Sender einer Funkklingel verbunden werden. Namhafte Geräte gibt es von:

  • Grothe
  • Heidemann
  • Metzler
  • Honeywell
  • Geemarc

Wie du eine Ritto Anlage einbindest, siehst du im folgenden Video genauer:

Kundenmeinungen und Testberichte

Viele Kunden achten auf eine einfache Montage. Das heißt: sie wollen keine zusätzlichen Kabel verlegen, sondern den Klingelverstärker schnell in Betrieb nehmen. Das funktioniert bei den meisten Modellen auch recht gut. Du brauchst nur die richtigen Batterien, stellst den Sender auf in der Nähe der Klingelanlage und nimmst den Empfänger an dich. Er ist flexibel und kann weiter im Inneren der Wohnung oder in einem anderen Raum aufgestellt werden. Die Batterien sind oft nicht im Lieferumfang enthalten, was manche Kunden kritisieren. Schwierig wird es nämlich dann, wenn es sich nicht um Standardgrößen handelt, sondern um kleine Knopfzellen.

Prinzipiell ist die Installation sehr einfach. Nach der Inbetriebnahme stellst du den Lautstärkepegel und die Empfindlichkeit ein und schon wird das Türklingeln verstärkt. Stiftung Warentest hat noch keinen eigenen Test zu den Geräten veröffentlicht. Kunden empfehlen lediglich auf Qualität zu achten und vielleicht auf zu günstige Modelle aus Fernost zu verzichten. Kritik gibt es auch bezüglich der Bedienungsanleitungen, da manche nicht sehr ausführlich gestaltet sind. Dafür erklären sich die meisten Systeme von selbst, auch ohne handwerkliche Fähigkeiten.

Schau dir aber genau an, wo du den Sender befestigen kannst. Manche Geräte sind so klein, dass sie mit doppelseitigem Klebeband halten. Andere müssen mit der Wand verschraubt werden.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Wie funktioniert ein Klingelverstärker?
  • Ein Sender nimmt das Türklingeln oder das Telefonklingeln wahr.
  • Er leitet es an einem Empfänger weiter und dieser gibt einen lauten Ton oder Licht von sich.
  • Die Funkstrecke reicht so weit, dass du dich flexibel mit dem Empfänger in der Wohnung bewegen kannst. Die Signale bleiben trotzdem immer hörbar.
Wer braucht einen Klingelverstärker?
  • Schwerhörige
  • Senioren
  • hörgeschädigte Menschen
Wo kann ich einen Klingelverstärker kaufen?
  • Einfache Modelle gibt es schon im Elektronikfachmarkt oder Baumarkt, wie Obi, Conrad oder Media Markt.
  • Der Onlinehandel bietet eine größere Plattform für den Vergleich.
Funktioniert der Klingelverstärker für vorhandene Klingeln?
  • Ja, es muss kein komplett neues System installiert werden. Der Klingelkopf für den Besuch bleibt auch bestehen. Das Geräusch wird nur durch eine zusätzliche Anlage verstärkt.

Weiterführende Links

nach oben