Cookies

Cookie-Nutzung

Seniorenbett ☀️ » für bequemes Aufstehen

Ein Seniorenbett erleichtert das Aufstehen und ist meist höher, als übliche Matratzen. Bei manchen Modellen lässt sich das Rückenteil elektrisch hochfahren, um eine bequeme Sitzposition zu erreichen und den Kreislauf vor dem Aufstehen zu stabilisieren. Auch das Fußteil kann elektrisch gesteuert sein. Wir zeigen dir, auf welche Punkte du bei der Auswahl noch achten solltest.
Besonderheiten
  • 90–120 cm breit
  • höhenverstellbar
  • robust aus Holz
  • teilweise elektrisch
  • sehr bequem

Seniorenbetten Test & Vergleich 2022

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Im Alter sorgen Schlafbeschwerden für unruhige Nächte. Ein Seniorenbett ist deutlich komfortabler und besitzt einen höheren Bettrahmen. Dadurch erleichtert sich der Ein- und Ausstieg.
  • Im Vergleich zum Pflegebett gibt es nicht so viele medizinische Funktionen. Trotzdem können Kopf- und Fußteil elektrisch verstellt werden. Optisch orientieren sich die Designs an einem normalen Bett und bestehen oft aus massivem Holz.
  • Die kleinsten Varianten sind 90×200 cm groß. Es gibt aber auch etwas breitere Betten mit 120 oder 140×200 cm. Die Belastbarkeit geht bis 250 kg. Außerdem achten viele Kunden auf die Höhe des Kopfteils.

Liegewerk Seniorenbett

Liegewerk Seniorenbett
Besonderheiten
  • aus Holz
  • Höhe 55 cm
  • 90×200 cm
  • mit Kopfteil
  • Einlegetiefe 10,5 cm
149,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Das Seniorenbett von Liegewerk besteht aus massivem Holz und ist in der Größe 90×200 cm zu haben. Je nach Wunsch findest du auch andere Maße. Es handelt sich um massives und naturbelassenes Fichtenholz. Es wurde weder geleimt noch mit Lack oder Chemie behandelt. Zudem ist das Modell in Deutschland hergestellt. Die Einlegetiefe liegt bei 10,5 cm. So kannst du ein Lattenrost bis 7,5 cm verwenden. Die durchgehenden Auflagebalken für den Rost sind bereits vormontiert. Die Höhe am Kopfteil beträgt 85 cm. Das Kopfteil ist aber nicht durchgängig. Für den Aufbau benötigst du einen Akkuschrauber und etwas handwerkliches Geschick. Die Seitenteile sind bereits vormontiert, sodass sich die Aufbaudauer auf 15-20 Minuten reduziert. Der komplette Schraubensatz ist im Lieferumfang enthalten. Eine Matratze und ein Lattenrost musst du zusätzlich kaufen.
In den Bewertungen der Kunden ist von einer hohen Qualität und einem fairen Preis die Rede. Das Material ist sehr schlicht gehalten und passt zu verschiedenen Einrichtungsstilen. Die Löcher sind genau an den Stellen, wo sie sein sollen. Dadurch passen die Schrauben und die Montagezeit verringert sich. Die Höhe wird als komfortabel empfunden. Für Laminat oder Hartböden sollten rutschfeste Pads verwendet werden für einen stabilen Stand. Auf den ersten Blick wirkt das Bett sehr schlicht und ist trotzdem funktional. Nur für den Aufbau brauchst du Werkzeug und handwerkliches Geschick. Die Kunden loben das Angebot unterschiedlicher Breiten.

Vorteile Nachteile
  • hohe Qualität
  • naturbelassen
  • sehr günstiger Preis
  • einfacher Aufbau
  • angenehme Höhe
  • Werkzeug erforderlich
  • Bett rutscht auf Hartböden

Seniorenbett aus Kernbuche

Seniorenbett aus Kernbuche
Besonderheiten
  • Komforthöhe
  • 100×200 cm
  • geölt
  • Massivholz
  • mit Kopfteil
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses Massivholzbett besteht aus Kernbuche und besitzt eine komfortable Höhe von 48 cm. Deshalb kann es als Seniorenbett verwendet werden. Er erleichtert das Aufstehen und schont die Wirbelsäule. Gleichzeitig unterstützt es einen gesunden Schlaf. Das Design ist sehr schlicht und elegant, sodass es mit anderen Stilen kombiniert werden kann. Das Bett von Woodlive wirkt förmlich zeitlos und ist dennoch massiv. Aus Kernbuche gefertigt ist es robust und trotzdem natürlich. Das Gestell wurde dabei mit Naturöl behandelt und ist 2 cm stark. Das Kopfteil besitzt eine Aussparung für eine bessere Belüftung. Die gesamte Konstruktion überzeugt durch deutsche Handwerkskunst. Die Einlegetiefe liegt bei 15 cm. Das Kopfteil ist 75 cm hoch.
Die Kunden beschreiben eine sehr gute Verarbeitung. Nicht nur das Design überzeugt. Es gibt auch keine scharfen Kanten oder chemische Ausdünstungen. Es handelt sich um ein Naturprodukt mit einem einfachen Aufbau und einer ordentlichen Lieferung. Manche Kunden bemängeln, dass ihr Lattenrost nicht richtig passen würde. Hier solltest du die Maße vorab prüfen. Dafür gibt es eine deutsche Anleitung und auch die Montage ist einfach. Das Holz passt gut zusammen ohne Spalten oder Überstände. Du brauchst nur etwas Geschick für den Aufbau, alles andere ist selbsterklärend. Die Auflage für den Lattenrost ist aber nicht höhenverstellbar. Dafür kannst du dich für ein elektrisch verstellbares Lattenrost entscheiden. Trotzdem liegt die Matratze noch tief genug im Rahmen und verrutscht nicht.

Vorteile Nachteile
  • sehr gute Verarbeitung
  • einfache Montage
  • saubere Lieferung
  • deutsche Anleitung
  • natürliches Holz
  • Auflage für Lattenrost nicht verstellbar

Seniorenbett aus Massivholz

Seniorenbett aus Massivholz
Besonderheiten
  • Buche
  • 100×200 cm
  • geölt
  • Gestell 2,5 cm
  • Höhe 53,5 cm
254,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Hersteller Krok Wood verwendet für sein Seniorenbett ökologisches Massivholz. Das komplette Gestell besteht aus natürlicher Buche und ist geölt. Das klassische und zeitlose Design passt sich jeder Einrichtung an. Die Bettrahmenhöhe liegt bei 53,5 cm. Dadurch erleichtert sich das Aufstehen und die Wirbelsäule ist jederzeit gestützt. Du wählst hier ein Bett in der Größe 100×200 cm. Es sind aber noch andere Größen bei dem Hersteller verfügbar. Die natürliche Maserung kommt gut zur Geltung. Der Rahmen wirkt dadurch elegant und ist mit einer Stärke von 2,5 cm trotzdem robust. Das Bett muss noch mit einem Lattenrost und einer Matratze kombiniert werden. Das Kopfteil ist ebenso in naturfarbener Buche angebracht und angenehm luftig. So schwitzt das Kopfkissen nicht über Nacht. Die Füße wirken sehr stabil und sind mit Naturöl behandelt.
Zu diesem Produkt gibt es viele positive Kundenbewertungen. Das Bett ist sauber verarbeitet und für einen recht günstigen Preis zu bekommen. Das Holz wirkt warm und elegant. Die Kunden beschreiben einen einfachen Aufbau, weil alle Löcher vorgebohrt sind und die Verbindungen wirklich passen. Du brauchst nur etwas Werkzeug und geschickt. Die Montagezeit liegt zwischen 30 und 60 Minuten. Die Kanten sind schön abgerundet und geschliffen. Die Auflagehöhe für Lattenrost und Matratze beträgt insgesamt 15 cm, was für alle gängigen Modelle ausreichend ist. Selbst eine Matratze bis 20 cm hat hier noch einen guten Halt. Manche Kunden finden das Bett sogar extrem hoch. Je nach Höhe der Matratze kann der Einstieg dann schon wieder schwerer sein.

Vorteile Nachteile
  • saubere Verarbeitung
  • günstiger Preis
  • robust gebaut
  • einfache Anleitung
  • abgerundete Kanten
  • extrem hoch

Seniorenbett Sonoma Eiche

Seniorenbett Sonoma Eiche
Besonderheiten
  • 100 x 200 cm
  • Eiche Sonoma Nachbildung
  • Kopf- und Fußteil
  • klassisches Design
  • für alle Matratzen
249,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Das Seniorenbett kommt im freundlichen Eiche Sonoma Dekor. Zudem ist es mit einem Kopf- und Fußteil ausgestattet. An den Fronten gibt es eine Profilierung, die zu einer gelungenen Optik beiträgt. Die Holzfarbe harmoniert gut mit anderen Möbeln dieser Art. Außerdem ist beim Hersteller auch ein ganzes Schlafzimmer zu bekommen. Ein großer Vorteil: die Sitzhöhe ist individuell einstellbar. Dafür gibt es Rasterbeschläge an der Seite, die sich in der Höhe verstellen lassen. Du kannst also auch höhere Matratzen und Lattenroste verwenden. Die Liegefläche misst 100 x 200 cm. Die Oberkante der Bettseiten ist 37,6 cm vom Boden entfernt. Zur Sitzhöhe muss dann noch die Höhe deiner Matratze gerechnet werden. Es handelt sich aber nicht um Massivholz, sondern um Spanplatte und MDF.
Den Kunden gefällt vor allem das schöne Design. Die Anleitung ist verständlich und das Bett kann einfach zusammengeschraubt werden. Die Konstruktion ist sehr stabil und nichts quietscht oder knarrt. Kritik gibt es bezüglich des Materials. Es handelt sich nicht um Massivholz und die Belastbarkeit sinkt. Dafür ist der Preis niedrig. Ein Akkuschrauber wird von den Kunden zum Aufbau empfohlen. Großes Geschick ist aber nicht nötig. In manchen Paketen wurde keine Anleitung gefunden. Es scheint sich hier aber um einen Einzelfall zu handeln.

Vorteile Nachteile
  • schönes Design
  • angenehme Höhe
  • helle Farbe
  • niedriger Preis
  • einfacher Aufbau
  • kein Massivholz
  • nicht sehr belastbar

Was ist ein Seniorenbett?

Ein Seniorenbett sorgt für einen angenehmen und komfortablen Schlaf. Gleichzeitig erleichtert es mit seiner Höhe den Ein- und Ausstieg. Gerade ältere Menschen sind in ihrer Bewegung eingeschränkt oder leiden gar unter Schmerzen. Eine höher gelegte Matratze hilft bereits, die Wirbelsäule und Gelenke zu entlasten. Der Gang ins Bett oder das Aufstehen sind nur eine kleine Hürde am Tag, die mit einem Seniorenbett angenehmer gemacht werden kann. Zudem schafft ein ruhiger Schlaf wieder mehr Kraft für den neuen Tag. Die hohe Bettkante bietet auch eine Ruhemöglichkeit im Alltag, wenn sich Senioren im Schlafzimmer ankleiden oder eine kurze Pause einlegen. Es ergeben sich also folgende Vorteile:

  • komfortabler Ein- und Ausstieg
  • angenehme Höhe
  • Entlastung der Wirbelsäule
  • ansprechendes Design ohne Pflege-Charakter
  • keine Krankenhausatmosphäre
  • verstellbares Kopf- und Fußteil

In unserem Ratgeber wollen wir einen kleinen Überblick zu den verschiedenen Modellen geben und gehen näher auf die Maße und die Verarbeitung ein.

Die Höhe

Die Höhe ist abhängig von der Körpergröße. Dabei geht es aber nicht um die Höhe des Rahmens, sondern um deine Sitzhöhe. Schließlich gibt es Matratzen mit unterschiedlichem Härtegrad, auf denen du leicht einsinkst. Auch diese Einsinktiefe ist bei der Höhe des Bettes zu berücksichtigen. Es gibt eine einfache Regel.

Regel
Wenn du dich seitlich auf das Bett setzt, sollten deine Füße noch den Boden berühren. Dann ist der Rahmen nicht zu hoch gewählt.
  • ca. 55 cm Sitzhöhe bei 160 cm Körpergröße
  • ca. 65 cm Sitzhöhe ab 185 cm Körpergröße

Die Matratze muss aber über die Bettkante hinausragen, damit der Oberschenkel beim Sitzen nicht auf die Kante drückt. Gerade im Alter steigt die Empfindsamkeit und viele Senioren bemängeln diesen Schmerz an einem normalen Bett. Zusätzlich beeinträchtigt die spürbare Kante bei längerem Sitzen die Durchblutung. Viele Seniorenbetten besitzen daher eine Aussparung am Ein- und Ausstieg, um den Kontakt mit der Bettkante zu verhindern.

Das Bettgestell sollte natürlich ein paar Zentimeter niedriger sein, als deine normale Sitzhöhe. Die Liegefläche selbst ist dagegen etwas höher. Die meisten Betten besitzen ein Gestell zwischen 40 und 60 cm. Erst ab einer Höhe von 50 cm ist im Handel von seinem Seniorenbett die Rede.

Liegefläche: von 90 bis 140 cm Breite

Für einen entspannten Schlaf ist auch die Breite des Bettes zuständig. Einzelbetten beginnen ab etwa 90 cm und können bis zu 120 cm breit sein. Das hängt ganz von den eigenen Komfort-Vorstellungen ab. Die Doppelbetten sind ab 140 cm Breite zu haben. In der Regel gibt es ein Modell in verschiedenen Größen. Du musst die Breite also nicht zwingend vom Design abhängig machen.

Einzelbett Doppelbett
90×200 cm 140×200 cm
100x200cm 160×200 cm
120×200 cm 180×200 cm
200×200 cm

Wann ein Seniorenbett nötig oder sinnvoll ist, hängt ganz von deinen eigenen Bedürfnissen ab. Manche Menschen mögen keine niedrigen Bettgestelle und loben den Komfort. Sobald es erste Beschwerden oder gar Schmerzen beim Aufstehen gibt oder du am Abend Probleme beim Einstieg in dein Bett hast, solltest du über einen Umbau nachdenken. Nicht alle Beschwerden lassen sich auf die falsche Matratze zurückführen. Manchmal ist es einfach ein zu niedriges Gestell für deine Körpergröße.

Zusatzfunktionen und höhenverstellbarer Lattenrost

Zusatzfunktionen am Komfortbett sind beispielsweise ein elektrischer Lattenrost oder ein Liftsystem, das die Höhe verstellt. Kopf- und Fußteil des Bettes verändern ihre Position. So legst du die Beine zur Entlasten nach oben. Gleichzeitig hilft dir die angestellte Rückenlehne beim Aufstehen. Der Kreislauf kommt in Schwung oder du kannst bequem vom Bett aus frühstücken und Fernsehen. Der Lattenrost ist dabei unabhängig vom Bett zu wählen und kann auch in einfachen Gestellen integriert werden. Fährt er mit der gesamten Höhe nach oben, erleichtert sich beispielsweise das Bettenmachen. Als weiteres Zubehör gibt es:

Bettkasten

Manche Modelle sind mit einem Bettkasten für zusätzlichen Stauraum ausgestattet. Hier lagerst du Wäsche oder Handtücher. Meist befindet sich der Bettkasten auf Rollen und kann problemlos nach vorn gezogen werden. Mit Rückenproblemen wird das Ausräumen nur etwas schwierig.

Seitengitter

Zusätzliche Seitengitter schützen davor, aus dem Bett zu fallen. Zum Ein- und Aussteigen lassen sie sich herunterklappen. Außerdem verlierst du deine Bettdecke mit diesem System nicht mehr.

Nachttisch

Im passenden Design gibt es meist einen Nachttisch als praktische Ablage. So bekommst du Platz für eine Lampe oder legt deine Brille am Abend zur Seite. Medikamente, Taschentücher und weitere Utensilien für die Nachtruhe lagern gut aufgeräumt in Schubladen und Fächern direkt neben dem Bett.

Hinweis
Einen Galgen als Aufrichthilfe oder auch Rollen unter den Füßen findest du eher bei Pflegebetten. Hier muss nämlich klar differenziert werden.

Unterschied zum Pflegebett – keine Krankenhausatmosphäre

Oft wird das Seniorenbett mit dem Pflegebett gleichgesetzt. Hier handelt es sich aber um zwei verschiedene Modelle. Das Seniorenbett besitzt zwar einen höheren Rahmen und verschafft mehr Komfort, von den medizinischen Ansprüchen her reicht es oft nicht aus. Ein Pflegebett besitzt spezielle Funktionen und kann anders verstellt werden. Es ist auf den Pflegebereich ausgelegt und weniger auf ein unauffälliges Design.

Das Seniorenbett unterscheidet sich optisch kaum von einem normalen Bett. Es kann stilvoll in das Design des Schlafzimmers integriert werden und ist trotzdem eine große Stütze im Alltag. Unterschiedliche Farbvarianten sind möglich, wobei die meisten Modelle aus Massivholz bestehen. Meist greifen die Hersteller auf Buche oder Fichte zurück, um die Stabilität zu gewährleisten. Freue dich auf schlichte und moderne Formen, abgerundete Kanten oder kleine Verzierungen. Die Naturmaterialien sind oft nur geölt und nicht anderweitig behandelt. So bekommst du ein Bett ohne Lack oder Chemie.

Welche Matratze im Seniorenbett?

Senioren bevorzugen oft weiche Matratzen. Der Körper besitzt ein höheres Druckempfinden und benötigt den weichen Liegekomfort. Das erschwert jedoch das Umdrehen im Schlaf als auch das Aufstehen. Schwere Personen sollten sich deshalb an eine Matratze mit festem Härtegrad gewöhnen. Der Körper braucht ausreichend Unterstützung, die Wirbelsäule und die Bandscheiben werden entlastet und du regenerierst dich im Schlaf. Moderne Matratzen sind in mehrere Bereiche geteilt, die auf die jeweilige Region im Körper abgestimmt sind. Zusätzlich kannst du dich für einen Topper entscheiden für mehr Liegekomfort. Beachte die Gesamthöhe, die dann immer noch zum Gestell passen muss.

Wichtige Kaufkriterien für ein Seniorenbett

Die Auswahl des Seniorenbetts ist nicht immer leicht. Schließlich gibt es sowohl in Design als auch in Funktionalität viele verschiedene Modelle. Du brauchst ein Bett, das deinen komfortablen Wünschen entspricht und deinen Bedürfnissen nachkommt. Daher gibt es einige Punkte zu bedenken:

Kriterium Hinweise
Bettgröße
  • Einzelbett oder Doppelbett?
  • ab 90 cm Breite
  • bis 200 cm Breite
  • Bettrand darf nicht zu knapp sein
  • mehr Platz bietet meist mehr Komfort
  • Länge sind 200 cm Standard
Rahmenhöhe
  • eine der wichtigsten Eigenschaften
  • mehr als 40 cm
  • meist ca. 50 – 65 cm
  • abhängig von der Körpergröße
  • Füße sollten im Sitzen auf dem Boden stehen
  • bequemer Ein- und Ausstieg
Lattenrost
  • Rollrost oder mit einzelnen Zonen
  • manuell verstellbare Modelle
  • motorisch verstellbar für mehr Komfort
  • Kopf- und Fußteil beweglich
  • angenehmes Sitzen im Bett
  • bequeme aufrechte Position, hilft auch beim Aufstehen
  • Maße müssen zum Bettgestell passen
Matratze
  • gleiche Größe wie das Lattenrost
  • passend zum Bettgestell
  • Dicke und Härte selbst bestimmen
  • ausschlaggebend für die Schlafqualität
  • kann Rückenschmerzen lindern
Zubehör
  • Bettkasten für mehr Stauraum
  • Nachttisch als Ablage
  • Seitengitter möglich

Kosten

Die Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Einfache Bettgestelle beginnen bereits ab 200 Euro und sind recht günstig zu haben. Sind die Maße von deinem aktuellen Lattenrost und der Matratze bekannt, kombinierst du diese einfach mit einem neuen Gestell und sparst Geld. Der Preis ist immer von Komfort, Ausstattung und Qualität abhängig. Hochwertige Betten mit einer Matratze und einem Motorrahmen kosten etwa 1.500 Euro und mehr.

Hinweis
Da es sich um keine Erleichterung der Pflege handelt oder eine medizinische Notwendigkeit besteht, gibt es das Seniorenbett nicht auf Rezept. Du bekommst also keine finanzielle Unterstützung von der Krankenkasse. Nur bestimmte Matratzenauflagen oder Keilkissen können als Hilfsmittel beantragt werden.

Die wichtigsten Hersteller – Ikea und mehr

Ein Seniorenbett bekommst du in fast jedem Möbel- und Einrichtungshaus. Schließlich handelt es sich nicht um ein medizinisches Produkt mit vielen Zusatzfunktionen, sondern nur um ein höheres Bettgestell. Daher sind die Modelle auch bei Ikea oder im Dänischen Bettenlager zu bekommen. Passend dazu gibt es die Matratze und den Lattenrost dazu. Weitere bekannte Hersteller sind:

Hersteller Besonderheiten
CareTec
  • Seniorenbetten mit Aufstehhilfe
  • Bewegungsunterstützung
  • auch Pflegebetten im Sortiment
  • ideal bei Rehamaßnahmen
  • Bettrahmen an Ausstiegsseite angepasst
Erst Holz
  • moderne Holzbetten
  • mit höheren Bettrahmen
  • belüftetes Kopfteil
  • angenehm große Liegefläche
  • Naturmaterialien
Dormito
  • professionelle Schlafsysteme
  • unauffällige Seniorenbetten
  • hochwertige Qualität
  • ideale Komforthöhe
  • Boxspringbetten im Sortiment

Erfahrungen und Testsieger

Einen Testsieger von Stiftung Warentest können wir dir leider nicht präsentieren. Die Experten haben noch keinen eigenen Vergleich verschiedener Betten veröffentlicht. Dafür haben wir uns auf anderen Portalen umgeschaut, viel recherchiert und auch die Kundenmeinungen miteinander verglichen. Vielen Nutzern gefallen die Modelle aus natürlichen Materialien mit offenem Kopf- und Fußteil. Das dezente Design passt sich jeder Einrichtung an. Auch Qualität und Ausführung werden beurteilt. Hier schneiden die massiven betten deutlich besser ab als die Modelle aus Sperrholz oder MDF. Sie sind ein wahrer Preis-Leistungssieger. Damit die Beine auf Hartböden aber nicht rutschen, solltest du ein Filz darunter kleben.

Kritik gibt es bezüglich der Montage. Die meisten Betten lassen sich zwar einfach zusammenbauen, es sollten aber alle Teile vorhanden und nur wenig Werkzeug nötig sein. Zudem geben die Rezensionen der Kunden Auskunft darüber, wie gut die Bohrlöcher zusammenpassen. Abgeschrägte Kanten und weich geschliffenes Material trägt zu einer angenehmen Optik bei.

Manchen Kunden kommt es noch auf Funktionalität an. Prüfe also, wie gut sich das Lattenrost verstellen lässt oder ob auch die Auflage für das Lattenrost in verschiedenen Höhen angebracht werden kann. So bist du nämlich flexibel, was die Höhe der Matratze betrifft. Ein genaues Ausmessen bewahrt dich vor einem Fehlkauf.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Lohnt sich ein Boxspringbett für Senioren?
  • Es gibt Boxspringbetten mit elektrisch verstellbarem Lattenrost. Sie eigenen sich dann auch für Senioren.
  • Die Modelle besitzen ohnehin eine angenehme Höhe und sind mit einem Topper ausgestattet.
  • Allerdings musst du mit einem höheren Preis rechnen.
Gibt es ein Wasserbett für Senioren?
  • Wasserbetten überzeugen mit einem angenehmen Liegeerlebnis und Komfort. Sie verhindern beispielsweise das Wundliegen.
  • Die Modelle bringen aber laufende Kosten und einen hohen Pflegeaufwand mit sich.
  • Kopf- und Fußteil können nicht separat verstellt werden und sind für Senioren nicht geeignet.
Gibt es ein Seniorenbett mit Motor?
  • Ja, der verstellbare Lattenrost wird mit einem elektrischen Motor angetrieben.
  • Per Knopfdruck wählst du dann die gewünschte Position.
Wer braucht ein Seniorenbett?
  • Menschen, die beim Aufstehen oder Hinlegen mehr Komfort wollen.
  • Der hohe Bettrahmen unterstützt nicht nur ältere Menschen und Senioren.
  • Sobald Beschwerden oder Schmerzen nach dem Schlafen auftreten, ist ein Seniorenbett sinnvoll.
Wie baue ich ein Seniorenbett auf?
  • Meist ist eine Anleitung im Lieferumfang vorhanden.
  • Du brauchst das Bett also nur mit etwas Werkzeug und Geschick zusammenschrauben.
  • Manche Hersteller oder Händler bieten eine Lieferung von montieren Modellen oder einen Aufbauservice.
Welche Höhe hat ein Seniorenbett?
  • Ab 50 cm spricht man von einem Seniorenbett.
  • Die Höhe richtet sich aber nach deiner Körpergröße

Weiterführende Links

nach oben