Cookies

Cookie-Nutzung

Das Schrägband – Kanten einfassen wie ein Schneider

Ein sauber eingenähtes Schrägband bildet einen sauberen und leicht dehnbaren Abschluss für genähte Stücke mit Kante. Das Schrägband wird – wie der Name andeutet – schräg, also im 45 ° Winkel zur Webkante zugeschnitten. Schrägbänder sind als Rand für viele Textilien geeignet: Kleidung für Kinder und für Damen aus Baumwolle, Taschen oder Portemonnaies können mit eingenähten Schrägbändern aufgewertet werden. Wie das geht, erfährst Du hier.
Besonderheiten
  • Schräger Fadenverlauf
  • Für Kanten ohne Faltenwurf
  • Zum Versäubern von Kanten
  • Verschiedene Varianten erhältlich
  • Leicht selbst herzustellen

Schrägbänder günstig bestellen 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Das Einnähen eines Schrägbands ist nichts für blutige Anfänger, mit einer Nähmaschine inklusive Nähfüßchen ist das Annähen als Abschluss für Kanten von Textilien aber dennoch sehr leicht.
  • Schrägbänder kannst Du fertig zugeschnitten kaufen oder als Meterware einkaufen. Prinzipiell lässt sich jeder gewebte Stoff als Schrägband bearbeiten.
  • Wichtig beim Schrägband ist der Verlauf des Textilfadens: Wird das Band gerade und nicht im 45 ° Winkel aus dem Stoff geschnitten, besitzt es keinerlei Elastizität und es bilden sich Falten und Knubbel beim Anlegen.

Jajasio Baumwoll Schrägband

Jajasio Baumwoll Schrägband
Besonderheiten
  • Einfassband beidseitig gefalzt (gefalzte Breite 19 mm, verarbeitet 9,5 mm)
  • 40 Farben stehen zur Auswahl
  • 10 Meter Länge
  • Waschbar bis zu 60 Grad
7,92 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Bring Farbe in den Nähkasten: Unter den 40 Textilfarben im Jajasio Sortiment findest Du sicher das richtige Einfassband für Dein nächstes Nähprojekt. Die einfarbigen Falzbänder eignen sich zum Versäubern von Rändern an Textilien jeder Art und können problemlos an Rundungen angelegt und angepasst werden. Mit 19 mm Breite (im gefalzten Zustand) ist das schmale Band für dünne Ränder an Tabakbeuteln, Taschen oder Gesichtsmasken geeignet.
Für kleine und einfache Arbeiten ist das Schrägband sehr gut geeignet. Erfahrene Näher merken jedoch häufiger an, dass die Qualität der bunten Jajasio Schrägbänder zu wünschen übrig lässt: Das Material wurde teils schief gefaltet oder schief gebügelt und franst in der Waschmaschine relativ leicht aus. Häufig gelobt werden die kräftigen Farben der Baumwolle und die schnelle Lieferung – wenn Du selbstgemachte oder gekaufte Mund-Nasen-Schutzmasken mit einem soliden und dekorativen Rand versehen willst, sind die Jajasio Farben eine gute Wahl.

TEXTIMO Schrägband

TEXTIMO Schrägband
Besonderheiten
  • Farbe: grau
  • Breite: 20 mm (offen 40 mm, verarbeitet 10 mm)
  • 10 Meter am Stück
  • Aus griffgebender Baumwolle
5,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die schlichte und hochwertige Blende: Das TEXTIMO Schrägband in grau kann für Näharbeiten aller Art eingesetzt werden. Farblich ist das Garn zwar kein Highlight, dafür lässt sich das Material sehr leicht vearbeiten und weist eine lange Haltbarkeit auf. Möchtest Du Taschen, Tabakbeutel oder Tischdecken mit einer robusten und grifffesten Blende versehen, ist das graue TEXTIMO Schrägband eine schlichte und praktische Wahl.
Bei Kunden kommt das schlichte Schrägband sehr gut an. Es hält auch heißen Wäschen stand und passt sich an jeden Saum an, ob rund oder gerade geschnitten. Der Hersteller liefert schnell und bietet einen freundlichen Service – nur vereinzelt berichten Kunden von komplizierten Rückgaben oder unzufriedenstellender Beratung.

Oaki Doaki Jersey-Einfassband

Oaki Doaki Jersey-Einfassband
Besonderheiten
  • Aus Jersey-Stoff (94 % Viskose, 6 % Elasthan)
  • Waschbar bei 30 Grad
  • Farbe: dunkelblau
  • Länge: 3 Meter am Stück
  • Vorgefalzt auf 2 cm Breite (verarbeitet 1 cm)
3,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die elastische Blende für weiche Abschlüsse: Der weiche und elastische Jersey-Stoff macht das Schrägband zum perfekten Material für Arm- und Halsabschlüsse von Shirts, Babybodies, Mund-Nasen-Schutzmasken und anderen Textilien, die die Haut beim Tragen direkt berühren. Wird das Band sauber verarbeitet, kratzt es nicht auf der Haut und kann auch in Schlafanzüge und Kuschel-Overalls eingenäht werden. Das flexible Bändchen ist schlicht und wirkt trotzdem hochwertig.
Den Jersey-Einfassbandkannst Du wegen seiner hohen Elastizität auch an feineren Stoffen anbringen, ohne dass diese steif werden und ihre Form verlieren. Für mehr Stabilität sorgt der dünne Stoff jedoch kaum, vielmehr dient die Blende aus dunkelblauem Jersey-Stoff zur ästhetischen Versäuberung von Shirts, Babykleidung oder anderen sehr weichen Textilien.

Super Ribbon Schrägband

Super Ribbon Schrägband
Besonderheiten
  • Aus Satin-Acetat (Satin-Optik und Haptik)
  • 25 Meter auf einer Hartplastik-Rolle
  • Vorgefalzt auf 19 mm Breite (verarbeitet 9,5 mm)
  • 9 Farben wählbar (auf Anfrage 5 weitere Farben beim Hersteller erhältlich)
9,60 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Farbenfroh und seidenweich: Die Super Ribbon Schrägbänder in verschiedenen Farben eignen sich für kreative Nähprojekte aller Art. Verstecke ausgefranste und harte Kanten unter dem weichen und glänzenden Stoff und bringe etwas Farbe in Deine Textilien. Die dünne aber farbintensive Blende eignet sich für Kleidungsstücke und empfindliche Bereiche wie Halsabschlüsse, Taschenränder oder Rockenden.
Viele öffentliche Kundenrezensionen zum Produkt sind im Netz nicht zu finden. Die Oberfläche der Super Ribbon Schrägbänder wirkt sehr hochwertig und seidig – der dünne Stoff verleiht Textilien etwas Feminines und Luxuriöses. Möchtest Du langweilige Masken, Shirts, Pyjamas und andere Kleidungsstücke aufwerten, ist das schimmernde Textilband der richtige Abschluss für Öffnungen an den Armen, an den Beinen und am Hals.

🧵 Was ist ein Schrägband und wo wird es gebraucht?

Schrägbänder und Blenden hast Du sicher schon oft an Kleidungsstücken, Taschen und anderen Textilien gesehen. Ein Schrägband ist ein – mal mehr, mal weniger – schmales Stück Stoff, das durch seinen besonderen Schnitt (es wird im 45 ° Winkel zum Fadenverlauf eines Stoffes ausgeschnitten) sehr elastisch und anpassungsfähig ist. So können die schmalen Streifen Ränder und Kanten von Textilien sauber einsäumen und als Abschluss für abgeschnittene Stoffränder dienen. Herkömmliche Schrägbänder bestehen aus einem 4 bis 10 cm breiten Stück Stoff, bei dem je ¼ der langen Seiten nach innen umgefalzt wurde. Da der Stoff bei der Verarbeitung noch einmal in der Mitte gefaltet wird, beträgt die letztendliche Breite die Hälfte der unverarbeiteten Breite.

🏷️ Beispiele: Wo tauchen Schrägbänder häufig auf?

Mit Schrägbändern kannst Du verschiedenste Kleidungsstücke und Textilwaren herstellen oder aufwerten. Sie verhindern das Ausfransen von Stoffen, sorgen für mehr Halt und werten die Optik von abgeschnittenen Rändern auf. Man findet sie an verschiedensten Stoffen, manchmal auch als Abschluss für Lederschnitte:

  • Hals- und Ärmelabschlüsse (Shirts, Pyjamas, Hemden)
  • Mund-Nasen-Schutzmasken aus Stoff (in der Pflege, beim Einkaufen als Virenschutz)
  • Röcke und Kleider (50s Look)
  • Tischsets
  • Lätzchen
  • Babybodies
  • Taschen, Geldbeutel und Tabakbeutel
  • Quilts und Decken
  • Topflappen
  • Vorhänge

So wird ein Schrägband richtig angenäht

Das Einnähen eines Schrägbandes sieht auf den ersten Blick kompliziert aus, ist aber ganz einfach und kann mit der Nähmaschine oder von Hand ausgeführt werden (von Hand wird die Naht allerdings nicht so gerade wie mit der Maschine und die Arbeit ist recht mühselig). Wir haben die wichtigsten Arbeitsschritte für Dich zusammengefasst:

Schrägband annähen Schritt für Schritt

  • Schrägband feststecken: Lege den Stoff mit der Innenseite nach oben aus. Klappe das Schrägband aus und stecke es ebenfalls mit der Innenseite nach oben am Stoffrand fest. Achte darauf, dass die rechte Bügelfalte des Schrägbands möglichst bündig am Stoff anliegt.
  • Erste Kante festnähen: Entlang der rechten Bügelfalte des Schrägbands nähst Du jetzt eine saubere Naht. Abgerundete Ränder sind kein Problem, bei sehr engen Rundungen oder Ecken wird es etwas komplizierter und die Nähte sollten enger gesetzt werden.
  • Umklappen: Im nächsten Arbeitsschritt faltest Du das Schrägband um den Stoffrand herum und steckst es noch einmal sauber fest. Die Falzkante des Schrägbands bleibt dieses Mal eingeklappt.
  • Schrägband festnähen: Das umgeklappte Schrägband kannst Du jetzt möglichst nah am Rand festnähen. Das geht mit einer einfachen, geraden Naht oder mit einer Zick-Zack-Naht (für mehr Elastizität).
Noch ein Tipp: Schrägband bügeln
Wenn Du eine Falte in die Mitte des Schrägbands bügelst, lässt es sich leichter umklappen und liegt sauberer am Stoff an. Das kannst Du vor der Verarbeitung tun, in jedem Fall solltest Du den Rand auch nach dem Annähen noch einmal bügeln, damit er sich sauber an den Stoff anpasst.

Video-Anleitungen zum Annähen von Schrägbändern

Handwerkliche Dinge lernt man am schnellsten durch Abschauen und Nachmachen. Bei Youtube findest Du zahlreiche Anleitungen zum Annähen von Schrägbändern. Auf der Plattform kannst Du außerdem nach Inspirationen und Profitipps suchen, wenn Du größere Herausforderungen für Dein neues Hobby suchst!

Kaufkriterien für Schrägbänder: wie sich die Angebote unterscheiden

KriteriumHinweise
Material
  • Nahezu alle Webstoffe sind für die Einsäumung mit einem Schrägband geeignet. Je feiner die Maschen, desto leichter lässt sich der Rand einarbeiten.
  • Zu weichen Stoffen passen auch weiche Schrägbänder. Nutze für den Rand Materialien mit ähnlichen Eigenschaften wie der Stoff.
  • Baumwolle, Jersey-Stoff, Viskose oder Satin werden häufig als Schrägbänder genutzt.
Breite
  • Schrägbänder sind ungefalzt zwischen 2 und 20 cm breit (je nach Verarbeitung).
  • Für Kleidung eignet sich eine gefalzte Breite von 2 bis 3 cm.
  • Achte beim Einkauf darauf, dass die meisten Hersteller die vorgefalzte Breite des Bandes angeben, das verarbeitete Band ist also nur halb so breit.
Elastizität
  • Ein Schrägband ohne schräg verlaufende Textilstruktur ist nicht elastisch. Stoffe, die von sich aus elastisch sind, bilden eine Ausnahme (zum Beispiel Jersey-Stoffe).
  • Für manche Stoffe eignet sich eine weiche, elastische Blende, andere Stoffe erhalten durch eine stabile Blende mehr Festigkeit.
Design
  • Textilien lassen sich in vielen verschiedenen Varianten einfärben.
  • Auch Schrägbänder mit Muster werden gern verarbeitet.
Preis
  • Der Preis wird meist pro Meter angegeben.

Schrägband selber herstellen

Wenn Du einen schönen eigenen Stoff zum Schrägband umfunktionieren willst oder es möglichst genau zum Grundstoff passen soll, schneide es einfach manuell zu. Beim Zuschneiden kommt alles auf den richtigen Winkel an: Lege den Stoff dazu gerade hin und zeichne mit einem Geodreieck einen 45°-Winkel ein. Entlang dieses Winkels schneidest Du nun Dein Schrägband zurecht. Berechne bei der Abmessung, dass es an beiden Seiten eingefalzt und später noch einmal in der Mitte gefalzt wird (gewünschte Breite der Blende x 4).

❤️ Braucht man einen Schrägbandformer zum Schrägband formen?

Ein Schrägbandformer sieht aus wie eine Klemme für Dokumente und dient dazu, einfache Stoffstreifen zum Umfalzen in Form zu bringen. Der Streifen wird in den Former eingeführt und die Seiten werden eigeknickt. Das geht auch von Hand, mit einem Schrägbandformer werden die umgefalzten Kanten aber gerader und das Bügeln geht leichter vonstatten. Das geht übrigens auch super mit der Hülle von einem Cutter-Messer für Teppiche. Eine Videoanleitung zur Herstellung findest Du hier:

🤪 Wo kann man Schrägbänder kaufen?

Fertige Schrägbänder gibt es in jedem Bastel- oder Stofffachhandel zu kaufen. In Online-Shops sind meist eher schlichte Farben wie Schwarz, Grau, Weiß oder Braun erhältlich. Gut ausgestattete Bastelshops führen Schrägbänder in allen Variationen, mit oder ohne Muster. Einfache Blenden findest Du auch in der Nähabteilung Deines Supermarkts oder im Drogeriemarkt. Wenn Du nach Stoffen für selbstgemachte Schrägbänder suchst, sind Online-Shops und Stoff- oder Bastelmärkte die richtige Adresse.

Hersteller von vorgefalzten Schrägbändern

Stoffe und Schrägbänder werden von Herstellern auf der ganzen Welt produziert und sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Viele Hersteller stammen aus China, doch auch deutsche Unternehmen widmen sich der Produktion von Bändern und Stoffen. Ein paar bekannte Hersteller haben wir in einer Tabelle für Dich zusammengefasst:

HerstellerBesonderheiten
Stoffekontor
  • Ausstatter für Nähzeug und Stoffe (gewerblich und privat)
  • Viele verschiedene Marken, Stoffe und Muster im Angebot
  • Großhändler mit Hauptsitz in Leipzig
TUXWANG
  • Chinesischer Hersteller (Vertrieb in Großbritannien)
  • Alltagsgegenstände und Nähmaterialien im Sortiment
Schramm Import
  • Großhändler für Haushaltsgegenstände
  • Nähzeug ist Teil des wechselnden Sortiments
  • Direkter Einkauf nur für Geschäftskunden
LTS
  • Händler für Stoffe
  • Keine vorgefalzten Blenden im Sortiment
Weitere Hersteller und Anbieter
  • Rossmann
  • Stoffwelten
  • By Annie

FAQ

FrageAntwort
🧵 Was ist ein Schrägband?Mit Schrägbändern näht man sogenannte Blenden. Das sind saubere Ränder an Textilien, die sich farblich und von der Dicke her vom Grundstoff abheben und diesen reißfest einrahmen.
❤️ Wie schneidet man Schrägband?Schrägband wird im 45°-Winkel aus einem Textilstoff ausgeschnitten. Der Fadenverlauf liegt so schräg und nicht quer oder hochkant, wodurch die Elastizität des Stoffstückes erhöht wird.
🧸 Gibt es Hilfsmittel zum Annähen von Schrägbändern?Spezielle Nähfüße für Schrägbänder sind in vielen Bastelläden erhältlich. Mit diesen kannst Du Schrägbänder auch mit einer statt mit zwei Nähten befestigen. Wirklich nötig sind die Füße mit Schiene zum Einfädeln aber nicht, um schöne Blenden nähen zu können.

Weiterführendes

So stellst Du einen Mundschutz mit dekorativer Blende her:

So nähst Du einen Übergang bei Schrägbändern (zum Beispiel wenn Du rund um einen Stoff herum nähst):

So nähst Du einen Tellerrock mit Blende:

Hier kannst Du genau nachschauen, wie man Schrägbänder richtig an Rundungen annäht:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben